+
Ein großes Loch klafft in der Mauer, das Tor ist ausgehebelt, die Holzwand des Carports eingedrückt. Der Fiesta war mit hohem Tempo in die Garage gekracht.

Crash in Türkenfeld 

Diebesbande rast in Garagenwand

Türkenfeld – Szenen wie aus einem Action-Film spielten sich in Türkenfeld ab: Ein silbergrauer Fiesta raste aus Richtung Geltendorf auf den Türkenfelder Ortseingang zu. Auf der verschwenkten Fahrbahn an der Verkehrsinsel verlor der Fahrer die Kontrolle – der Wagen schoss geradeaus in eine Garagenwand.

Im Auto saßen zwei Männer und eine Frau. Die Fahrertür war wegen einer Hecke blockiert, also öffnet ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer den Insassen die Beifahrertür. Sofort erkannte er das Auto wieder, es hatte ihn kurz zuvor in einem waghalsigen Manöver überholt. 

Bei immer noch laufendem Motor sprangen die drei Personen aus dem Auto und flüchteten. Einer hatte noch versucht, das Münchner Nummernschild abzureißen, was allerdings misslang. Die Frau und einer der Männer konnte kurze Zeit später von der Polizei am Türkenfelder Bahnhof gestellt werden, der Unfallfahrer schaffte es, mit der S-Bahn zu entkommen. Seine Identität sei der Polizei aber bekannt. Der Rumäne ist aktenkundig. Im Auto fanden die Beamten Diebesgut, allerdings nur Modeschmuck. 

Der Garagen-Crash ereignete sich bereits Ende Juli. Die Polizei hatte auf einen Bericht verzichtet. Längst hat sich die Aufregung gelegt. Den betroffenen Hausbesitzern sitzt der Schock allerdings noch in den Knochen. Dreimal seien seit 1999 Autos in den Carport vor der Garage gekracht, zweimal habe es dabei auch noch einen Totalschaden an seinem Wagen gegeben. 

Auch dieses Mal wurde das Auto des Ehepaares beschädigt – und zum ersten Mal die Garage selbst. „Der Unfallwagen hat ein ganzes Eck weggerissen“, sagt der Hausbesitzer. Er selbst war bei dem Unfall nicht daheim, seine Frau schon. „Sie hat ein Quietschen gehört und dann einen Mordsknall.“ Der Schaden liegt bei 50 000 Euro. Den zahlt zum Glück die Versicherung.

von Ulrike Osman 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verschärfte Hausordnung in sanierter Halle
Emmering - Gut vier Millionen Euro hat die Sanierung der Emmeringer Amperhalle gekostet. Da gilt es nun für die Nutzer, sehr vorsichtig zu sein. Gerade wird ein …
Verschärfte Hausordnung in sanierter Halle
Gröbenzeller Martin Runge will Brucker OB werden
Fürstenfeldbruck – Jetzt ist es raus: BBV und Grüne wollen den Gröbenzeller Vize-Bürgermeister Martin Runge (Grüne) ins Rennen um den Chefsessel im Rathaus schicken. In …
Gröbenzeller Martin Runge will Brucker OB werden
Fernsehrichter kritisiert zündelnde CSU
Germering - Ein wirkliches Staatsoberhaupt bekommt man kaum mal persönlich zu Gesicht, aber auch Bundespräsidenten-Kandidaten trifft man eher selten. Vielleicht auch …
Fernsehrichter kritisiert zündelnde CSU
Unfall an Ampel: Zwei Personen leicht verletzt
Fürstenfeldbruck - Zwei Autos sind bei einem Unfall an der Ampel zwischen Oskar-von-Miller- und Münchner Straße ineinander gekracht. Beide Fahrer wurden dabei leicht …
Unfall an Ampel: Zwei Personen leicht verletzt

Kommentare