+
Die Schulmensa kommt gut an: Jetzt soll sie erweitert werden. (Beispielfoto)

Türkenfeld

Hohe Kosten bei Mensa-Anbau

  • schließen

Die Schulmensa wird gut angenommen – so gut, dass nun die Küche erweitert werden muss. 

Türkenfeld Die Kosten dafür schmecken aber nicht jedem im Gemeinderat. Im Haushalt für das laufende Jahr, der jetzt im Gremium vorberaten wurde, sind 70 000 Euro für die Baumaßnahme vorgesehen. „Eine unheimlich hohe Summe“, wie Valentin Schmitt (Dorfgemeinschaft/DG) kritisierte. „Ein so großer Anbau ist eine falsche Investition.“ Schließlich funktioniere die Küche doch auch in ihrer jetzigen Größe. „Sie funktioniert nur dank der engagierten Mitarbeiter“, konterte Schulreferentin Rosmarie König (FW). Die räumlichen Verhältnisse seien so beengt, dass die Beschäftigten mit den großen Töpfen kaum aneinander vorbeikämen. Auch gebe es neue Hygienevorschriften, nach denen für bestimmte Lebensmittel getrennte Waschbecken und getrennte Kühlschränke erforderlich sind. All das muss irgendwo untergebracht werden.

Die Schulküche ist dafür ausgelegt, 60 Essen am Tag zuzubereiten. Tatsächlich sind es aber inzwischen 100. „Die Erweiterung muss wirklich sein“, so König. Der Posten wurde im Haushalt belassen.  os

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Frau findet fiesen Zettel an Papas zerkratztem Mercedes
Wenn jemand ein fremdes Auto anfährt, hinterlässt er oft einen Zettel. Diesmal stand darauf aber nicht die Handynummer des Schuldigen – sondern ein blöder Spruch.
Nach Unfall: Frau findet fiesen Zettel an Papas zerkratztem Mercedes
Samuel aus Puch
Genauso wie seine große Schwester Milena (2) kam auch Samuel Yilmaz mit einem pechschwarzen Wuschelkopf zur Welt. Der Bub ist das zweite Kind von Maria und Olcay Yilmaz …
Samuel aus Puch
Letzte Chance genutzt: Grill-Party vor der gesperrten Amperbrücke
Am Freitag soll schon wieder der Verkehr darüber rollen - noch aber ist die Amperbrücke in Bruck gesperrt. Das haben junge Leute am Donnerstag für eine Grill-Party …
Letzte Chance genutzt: Grill-Party vor der gesperrten Amperbrücke
Anschlussstelle an der B471: Kreisverkehr in Gada wird erneuert – Teilsperrung ab 6. Mai
Der Kreisverkehr an der Anschlussstelle der B471 zum Gewerbegebiet Gada wird erneuert. Deshalb wird die Anschlussstelle ab 6. Mai abschnittsweise gesperrt.
Anschlussstelle an der B471: Kreisverkehr in Gada wird erneuert – Teilsperrung ab 6. Mai

Kommentare