1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Türkenfeld

Neues Zentrum für Corona-Schnelltests

Erstellt:

Kommentare

Der Eingang zum Testzentrum.
Der Eingang zum Testzentrum. © Gemeinde Türkenfeld

Zur Ergänzung des örtlichen Testangebots und im Auftrag des Gesundheitsamts Fürstenfeldbruck eröffnet am Sonntag, 19. Dezember, um 10 Uhr das Schnelltestzentrum Türkenfeld in den Räumlichkeiten der Grund- und Mittelschule.

Türkenfeld – Angeboten werden kostenfreie Bürgertests. Das Angebot kann auch mehrfach die Woche genutzt werden. Die dort durchgeführten Tests basieren auf der aktuellen Coronatestverordnung und können unter anderem zur Vorlage am Arbeitsplatz (3G), für das so genannte „Freitesten“ oder für Sport in Innenräumen (2G+) genutzt werden. Das Testzentrum ist täglich für zwei Stunden wie folgt geöffnet: Montag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 12 Uhr Ausnahmen sind der 24. und 31. Dezember: An diesen Tagen ist von 12 bis 14 Uhr geöffnet.

Alle Mitarbeiter des Testzentrum kommen aus Türkenfeld oder sind mit der Gemeinde eng verbunden. Aus den Erlösen des Testzentrums werden karitative Einrichtungen wie die Aktion „Türkenfeld hilft & gestaltet“ der Gemeinde oder der Verein „for a better tomorrow“ unterstützt.

Es besteht die Möglichkeit zur Terminvereinbarung. Diese ist aber nicht zwingend notwendig. Termine haben aber Vorrang. Der Eingang zum Testzentrum erfolgt ebenerdig über den Eingang im Längsbau der Schule.

Für Personen mit akuten Symptomen gilt: Sollten bereits Symptome einer Infektion mit dem Covid-19- oder anderen Erregern vorliegen, müssen sich die Betroffenen an ihren Arzt wenden. Im Schnelltestzentrum Türkenfeld können keine symptomatischen Personen getestet werden.

Auch interessant: Ärzte beantworten Fragen rund um die Corona-Impfung

Auch interessant

Kommentare