Wetter in Deutschland: DWD gibt rote Warnung heraus - erste Konsequenzen für Karneval

Wetter in Deutschland: DWD gibt rote Warnung heraus - erste Konsequenzen für Karneval
+
Türkenfelds Mitarbeiter bekommen mehr Geld.

Für Mitarbeiter

Türkenfeld beschließt Großraumzulage

  • schließen

Für die Mitarbeiter der Gemeinde gibt es demnächst mehr Geld. Wie bereits einige andere Kommunen im Landkreis hat auch Türkenfeld beschlossen, den Beschäftigten die sogenannte Großraumzulage zu zahlen.

Türkenfeld–  Damit will die Gemeinde im Kampf um Fachkräfte in der Region München mithalten.

Die Personalausgaben steigen dadurch um sechs Prozent oder 100 000 Euro, wie Kämmerin Renate Mang in der Gemeinderatssitzung ausführte. Die Großraumzulage ersetzt das, was bisher Ballungsraumzulage hieß und nur an Mitarbeiter gezahlt wurde, die ihren Wohnsitz im Verdichtungsraum München hatten. Wer im Türkenfelder Hinterland lebt, hatte keinen Anspruch darauf. Das soll sich nun ändern.

Der Wettbewerb um gute Belegschaft für die gemeindlichen Einrichtungen sei inzwischen so stark, dass der Schritt notwendig sei, betonte Vize-Bürgermeister Emanuel Staffler (CSU). „Es führt kein Weg daran vorbei.“

Die einzige Gegenstimme im Rat kam von Robert Müller (Dorfgemeinschaft). Er sagte, Türkenfeld ziehe Beschäftigte nicht aus München, sondern aus dem Ammerseeraum, wo die Zulage nicht gezahlt werde.  os

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Harthaus: Der lange Weg vom Trampelpfad zur Treppe
Das jahrelange Warten hat ein Ende. Noch in diesem Jahr wird der Trampelpfad, der vom nördlichen P&R-Platz des Bahnhofs Harthaus zum Bahnsteig führt, durch eine Treppe …
Harthaus: Der lange Weg vom Trampelpfad zur Treppe
Volksverhetzung und Holocaustleugnung: FDP-Poltiker mit Skandal-Post - Partei entsetzt
Die FDP im Landkreis geht auf Distanz zum Brucker Stadtrat Herwig Bahner. Nach einem rechtsextremen Facebookpost verlangen Politiker von ihm eine „öffentliche Erklärung …
Volksverhetzung und Holocaustleugnung: FDP-Poltiker mit Skandal-Post - Partei entsetzt
Darum werden hier Bäume gefällt
Wer von Eichenau nach Emmering fährt, kann es nicht übersehen: Entlang des stillgelegten Bahndamms aus der Hitler-Zeit werden großflächig Bäume gefällt. Warum war …
Darum werden hier Bäume gefällt
Kommunale Blitzer sind ein Draufzahl-Geschäft
Die kommunale Verkehrsüberwachung wird für die Gemeinde immer mehr zum Draufzahlgeschäft. 
Kommunale Blitzer sind ein Draufzahl-Geschäft

Kommentare