Ausbau von schnellem Festnetz-Internet kommt voran
+
Der Ausbau von schnellem Festnetz-Internet kommt voran.

30 außerörtliche Anwesen werden ans Netz angeschlossen

Glasfaser-Ausbau schreitet voran

  • Ulrike Osman
    vonUlrike Osman
    schließen

Das schnelle Internet erreicht bald auch die letzten weißen Flecken im Gemeindegebiet von Türkenfeld.

Türkenfeld – Im Rahmen des sogenannten Höfe-Ausbaus will Türkenfeld rund 30 außerörtliche Anwesen ans Glasfasernetz anschließen. Dafür stehen der Gemeinde erhebliche Fördermittel zur Verfügung.

Schon beim Bau des Breitbandnetzes vor acht Jahren war den Anwohnern und Gewerbetreibenden am Steingassenberg, an der Verlängerung der Moorenweiser Straße, in Klotzau sowie westlich und südlich des Hauptortes der nachträgliche Ausbau in Aussicht gestellt worden – sofern die Gemeinde für die kostspielige Maßnahme ausreichend Zuschüsse erhalte.

„Wir stehen bei den Bürgern im Wort“, so Bürgermeister Emanuel Staffler (CSU) bei der jüngsten Gemeinderatssitzung. Die außerorts gelegenen Betriebe würden bereits anklopfen. Dank geänderter Zuschuss-Strukturen könne die Gemeinde „das Notwendige und Solidarische“ nun in Angriff nehmen.

Staffler sprach von „80 Prozent plus x“, die Türkenfeld im Rahmen des Bayerischen Breitbandförderprogramms erhalten könne. Insgesamt stünden Gelder von knapp 1,2 Millionen Euro zur Verfügung. Der Eigenanteil der Gemeinde würde bei rund 147 000 Euro liegen.

Geplant ist eine Versorgung mit Bandbreiten von 200 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload. Die Erschließung soll bis zur Grundstücksgrenze erfolgen, selbst wenn der Eigentümer momentan keinen Hausanschluss wünscht. Einstimmig beschloss der Gemeinderat, die entsprechenden Gebiete im Rahmen des sogenannten Auswahlverfahrens auszuschreiben.

Weitere Nachrichten aus der Gemeinde Türkenfeld finden Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Traktor überschlägt sich mehrfach - Straße gesperrt
Eine Traktorfahrerin ist am Dienstag im Graben gelandet. Das Fahrzeug hat sich mehrfach überschlagen. Die 27-Jährige wurde dabei verletzt.
Traktor überschlägt sich mehrfach - Straße gesperrt
Weideschwein mit Hammer erschlagen und ausgenommen - Landwirt findet abgetrennten Kopf
Grausiger Fund an der B2 bei Germering: Unbekannte haben ein Weideschwein mit einem Hammer erschlagen und ausgenommen. Der Bauer fand nur noch den abgetrennten …
Weideschwein mit Hammer erschlagen und ausgenommen - Landwirt findet abgetrennten Kopf
Satire über den Familienurlaub
Wenn schon heuer keine Sommerfrische auf Kreta möglich ist, dann frischt man eben seine Urlaubserinnerungen auf. So entstand das literarische Erstlingswerk des Estinger …
Satire über den Familienurlaub
Umweltbeirat darf Publikum ausschließen
Die Sitzungen des Umweltbeirates sind eigentlich generell öffentlich. In Eichenau wird sich das in Zukunft ändern.
Umweltbeirat darf Publikum ausschließen

Kommentare