+
Der Gemeinderat von Türkenfeld hat die Einführung von Marktsonntagen beschlossen.

Beschluss im Gemeinderat

Verkaufsoffene Sonntage in Türkenfeld möglich

Der Gemeinderat von Türkenfeld hat die Einführung von Marktsonntagen beschlossen. Demnach dürfen künftig an vier Sonntagen im Jahr – mehr lässt das Gesetz nicht zu – die Geschäfte im Dorf nachmittags öffnen. 

Entsprechende Terminvorschläge sollen noch erarbeitet und mit den Gewerbetreibenden abgestimmt werden. Angedacht ist laut Vize-Bürgermeister Emanuel Staffler (CSU), zum Beispiel im Rahmen des Christkindlmarktes einen Marktsonntag zu veranstalten. Die Gemeinde verspricht sich davon eine Belebung des Ortszentrums. Pendler, die die Türkenfelder Läden „nie zu den Öffnungszeiten sehen“, sollen auf das Angebot vor Ort aufmerksam gemacht werden. Eine Pflicht zur Teilnahme besteht für die Geschäfte aber nicht.

von Ulrike Osman

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Suche nach alten Allinger Fotos geht weiter
Über 300 alte Fotos und Ansichtskarten hat sie inzwischen beisammen, aber Allings Gemeindearchivarin Andrea Binder hofft, dass auf manchem Dachboden noch mehr …
Suche nach alten Allinger Fotos geht weiter
Volkshochschule startet neu in Moorenweis
In den letzten Jahren war es still geworden um die Volkshochschule (VHS) in Moorenweis. Da der ehemalige Leiter sich aus Altersgründen kaum noch kümmern konnte, schlief …
Volkshochschule startet neu in Moorenweis
Ein halbes Jahrhundert SV Germering
Der SV Germering bietet genau 13 Sportarten an. Im 50. Jahr seines Bestehens sieht man das als Glückszahl und solide Basis für die Zukunft.
Ein halbes Jahrhundert SV Germering
CSU-Stadtrat hört auf
Der Olchinger CSU-Stadtrat Herbert Schalk wird sein Amt zur nächsten Sitzung des Gremiums niederlegen. 
CSU-Stadtrat hört auf

Kommentare