Bürgermeister Pius Keller vereidigte Johann Widmann. Der 50-jährige Landwirt kommt aus Pleitmannswang

Freie Wähler 

Wieder Wechsel im Gemeinderat

Zum zweiten Mal in kurzer Zeit hat es einen Personalwechsel im Gemeinderat gegeben. Und wieder betrifft die Neubesetzung die Fraktion der Freien Wähler (FW).

Türkenfeld –  Nach dem Ausscheiden von Martina Uhlemann hat nun Helmut Hohenleitner aus gesundheitlichen Gründen sein Mandat niedergelegt. Als sein Nachfolger wurde Johann Widmann vereidigt.

Der 50-jährige Landwirt kommt aus dem Ortsteil Pleitmannswang. Er ist im Kreisvorstand des Bayerischen Bauernverbands (BBV) sowie in der Feuerwehr und im Schützenverein von Zankenhausen aktiv. Bürgermeister Pius Keller vereidigte ihn.

Der Rathauschef hätte Hohenleitner gerne persönlich verabschiedet. Doch der ausgeschiedene Gemeinderat konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Sitzung am Mittwochabend teilnehmen.  os

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier spielt die Musik: BMW sponsert Puchheimer Orchester
Musik und Motoren, wie geht das zusammen? Der Autohersteller BMW und die Puchheimer Streicher-BigBand „Bluestrings“ machen es vor. 
Hier spielt die Musik: BMW sponsert Puchheimer Orchester
Er ersetzt mit seiner Stimme einen ganzen Chor
Zugegeben: Es war keine wirklich leicht zu konsumierende Musik, die da beim jüngsten Konzert der Jazz-It-Reihe auf die Besucher im Amadeussaal der Stadthalle einwirkte.
Er ersetzt mit seiner Stimme einen ganzen Chor
Als der Schwedenkrieg in die Region Fürstenfeldbruck kam
Für historisch Interessierte ist der 23. Mai 2018 ein besonderer Tag: An diesem Datum jährte sich der Prager Fenstersturz und damit der Ausbruch des Dreißigjährigen …
Als der Schwedenkrieg in die Region Fürstenfeldbruck kam
Gaschi aus Alling
Das zweite Kind von Vlora Veselaj Gashi und Shemsedin Dior kam jetzt im Brucker Klinikum zur Welt. Gaschi wog bei seiner Geburt 3860 Gramm und war 52 Zentimeter groß. …
Gaschi aus Alling

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.