Der Türkenfelder Maibaum wird am Samstag gefällt. tb

Aktion der Feuerwehr

Wer will ein Stück vom Türkenfelder Maibaum?

Türkenfeld – Am Samstag schlägt das letzte Stündlein des Türkenfelder Maibaums. Seit drei Jahren steht er im Herzen der Ortschaft zwischen dem Gasthof Drexl und der Kirche, nun muss er aus versicherungstechnischen Gründen umgelegt werden. Statt das gut 30 Meter hohe Traditions-Stangerl wie früher zu Brennholz zu verarbeiten, haben sich die Freiwilligen der Feuerwehr diesmal eine besondere Aktion einfallen lassen.

Gegen eine Spende können Interessenten ein Stück des Maibaums erwerben. Wie groß es sein soll, kann jeder selbst bestimmen. In anderen Orten sei es durchaus üblich, den Maibaum scheibchenweise zu versteigern, erklärt Wolfgang Neumeier, der Vorsitzende des Feuerwehrvereins. „Viele Leute haben uns gefragt, warum wir das nicht auch machen.“ Die Stücke sind vielfältig nutzbar – für Gartenbänke, Fahnenstangen, Holzverkleidungen oder als Hackstock.

Statt einer Versteigerung entschied man sich in Türkenfeld für die Abgabe gegen eine Spende, deren Höhe dem Käufer überlassen bleibt. „Wir erwarten uns aber schon mehr als den Brennholz-Preis“, stellt Neumeier klar.

Er hofft, dass mit den Einnahmen die Kosten für die Hebebühne und den Autokran gedeckt werden können, die für das Umlegen benötigt werden. „Und wenn dann noch eine Brotzeit für die Helfer herausspringt, sind wir schon zufrieden.“ Das Umlegen des Maibaums findet am Samstag ab 13.30 Uhr statt, der Verkauf erfolgt gleich anschließend.

von Ulrike Osman

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Olching - Bei einem Unfall am Freitag gegen 16 Uhr auf der Olchinger Straße ist ein 76-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Er wurde in die Kreisklinik gebracht.
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Fettexplosion in Asylheim
Mammendorf - In der Asylunterkunft an der Münchner Straße ist es am Freitag gegen 16 Uhr zu einer Fettexplosion in einer Küche gekommen.
Fettexplosion in Asylheim
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Germering – Schüler spielen ihrem Direktor einen Streich und bauen auf dessen Parkplatz vor der Schule ein Schneeauto. Hier erklären sie, wie das Kunstwerk entstanden …
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Verschärfte Hausordnung in sanierter Halle
Emmering - Gut vier Millionen Euro hat die Sanierung der Emmeringer Amperhalle gekostet. Da gilt es nun für die Nutzer, sehr vorsichtig zu sein. Gerade wird ein …
Verschärfte Hausordnung in sanierter Halle

Kommentare