+
Paula Kimmich und Björn Klose (r.) haben eine Urkunde bekommen, für den besten Bioladen 2018.  

Wettbewerb einer Kundenzeitschrift

Zum „Besten Bioladen“ gekürt

„Paula & Björn“ heißt Deutschlands bester Bioladen. Die Leser der Bio-Kundenzeitschrift „Schrot & Korn“ kürten das junge Geschäft in Türkenfelds alter Käserei zum Sieger in der Kategorie „Kleine Bioläden bis 99 Quadratmeter“.

Türkenfeld –  Die Ehrung kommt bereits wenige Monate nach der Eröffnung.

Paula Kimmich und Björn Klose sind Bio-Profis. Im Münchner „VollCorner“ lernten sie das Handwerk von Grund auf. Im Oktober 2017 übernahmen sie gemeinsam den Bioladen in Türkenfeld.

Die beiden hatten eine besondere Idee. Während des Umbaus ließen sie ihre Kunden mittels Social Media daran teilhaben, wie in der alten Käserei ein moderner Bioladen entstand. Man konnte Klose zusehen, wie er Regale baute. Die Kombination aus Holzregalen, Schiefertafeln als Sortimentsschilder und einem anthrazitfarbenen Linoleumboden gibt der alten Käserei ein frisches, modernes und zugleich einladendes Flair. Mit seinem alten Tonnengewölbe und Stahlträgern bringt der Raum selbst einiges an Charme mit, den die beiden gekonnt hervorheben. Das brachte schon vor der Eröffnung die ersten Fans. Die Innovationsfreude behielten sich Paula und Björn auch nach der Eröffnung: Sie unterstützen verpackungsfreies Einkaufen und bieten frischen italienischen Kaffee an.

Auf der Bio-Fachmesse in Nürnberg wurden Paula Kimmich und Björn Klose nun von Humorist Johann König für ihren Laden geehrt. Insgesamt hatten in der Befragung fast 45 000 Verbraucher abgestimmt.  mas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie freuten sich seit Wochen darauf: Bus sollte Senioren zu Konzert bringen - doch alles kommt anders
Wer am Sonntag mit einem der versprochenen Sonderbusse zum Weihnachtskonzert für Senioren in die Stadthalle fahren wollte, hatte Pech gehabt. Denn es kam ganz anders als …
Sie freuten sich seit Wochen darauf: Bus sollte Senioren zu Konzert bringen - doch alles kommt anders
Zu viele verbissene Bäume: Jäger sollen mehr Rehe schießen
Vor allem im östlichen Landkreis werden noch immer zu viele junge Bäume durch Wildverbiss geschädigt. Deshalb sollen Jäger dort in einigen Revieren mehr Rehe schießen.
Zu viele verbissene Bäume: Jäger sollen mehr Rehe schießen
Hase auf Fahrbahn: Autofahrer weicht aus und landet am Baum
Leichte Verletzungen trug ein 28-Jähriger bei einem Unfall am Donnerstag kurz vor Mitternacht in Weyhern davon.
Hase auf Fahrbahn: Autofahrer weicht aus und landet am Baum
Wieder Wunschbaum beim Maisacher Advent
Beim Maisacher Advent am 14. und 15. Dezember, der dieses Jahr erstmals am Rathausplatz stattfindet, wird im Gemeindezentrum ein „Wunschbaum“ mit Kinderwünschen stehen. 
Wieder Wunschbaum beim Maisacher Advent

Kommentare