Polizei bittet um Hilfe

Unbekannte verwüsten Gilching und legen mehrere Brände

Gilching - Zwischen Donnerstagabend und Sonntagmorgen wurden in Gilching mehrere Brände gelegt und fremdes Eigentum beschädigt.

Die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung: Zwischen Donnerstagabend und Sonntagmorgen sind schlimme Dinge in Gilching passiert. Unbekannte legten mehrere kleine Brände. Außerdem wurde an verschiedenen Orten fremdes Eigentum beschädigt.

Die Vorfälle im Einzelnen: Am Freitagmorgen gegen 4 Uhr wurden in der Landsberger Straße mehrere Mülltonnen in Brand gesetzt. Außerdem zündeten die unbekannten Täter ein in der Nähe aufgestelltes Werbebanner einer Gärtnerei an.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 2 Uhr wurde eine Papiertonne in der Orionstraße durch Unbekannte in Brand gesetzt. Die Tonne stammte von einem nahen Verbrauchermarkt und wurde vor der Tat noch auf die Straße geschoben. Die Tonne brannte komplett aus.

Gegen 4 Uhr brannte dann ein Restmüll-Container in der Flugplatzstraße. Aufgrund der starken Brandentwicklung wurde in diesem Fall noch eine Wand einer anliegenden Firma in Mitleidenschaft gezogen. Bei diesem Brand entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

In den anderen Fällen geht es um jeweils mehrere Hundert Euro Sachschaden. Alle Brände konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden.

Ebenfalls in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden fünf Parkbänke am Pausenhof der Arnoldus Grundschule durch Unbekannte aus der Verankerung gerissen. Die Bänke blieben zwar unbeschädigt, an der Verankerungen entstand jedoch ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

In der Zeit von Donnerstag 8 Uhr bis Freitag 9 Uhr wurde an einem in der Weichselbaumer Straße geparkten Pkw Fiat durch einen Unbekannten die Frontscheibe eingeschlagen. Der Schaden hier beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Auch hier liegen bislang keinerlei Hinweise auf den Täter vor.

In derselben Nacht wurde zudem in der St.-Gilgener Straße ein größerer Blumentopf von einer Mauer gestoßen. Schaden: über 100 Euro.

Ob alle Sachbeschädigungen beziehungsweise Brandstiftungen in Zusammenhang stehen, wird derzeit noch geprüft. In allen Fällen bittet die Polizei Germering um sachdienliche Hinweise. Wer etwas beobachtet hat, soll sich unter der Telefonnummer (089) 8941570 melden.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er</center>

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er
<center>Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss</center>

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Meistgelesene Artikel

Schüler spielen Direktor einen Streich
Germering - Einen vorgezogenen Abiturscherz haben sich die Oberstufenschüler der Q 12 des Carl-Spitzweg-Gymnasiums geleistet. Über Nacht haben sie den Parkplatz von …
Schüler spielen Direktor einen Streich
Acht Fahrräder gestohlen - Polizei sucht Zeugen
Gröbenzell - Unbekannte haben am S-Bahnhof am Mittwoch mindestens acht Fahrräder gestohlen, davon sieben auf der Nordseite und eines auf der Südseite des Bahnhofes.
Acht Fahrräder gestohlen - Polizei sucht Zeugen
Amperverband soll sich um Allings Wasser kümmern
Alling - Jetzt ist es offiziell: Ab 2018 soll ein Großteil des Allinger Wasserleitungsnetzes mit einem Kostenaufwand von 8,3 Millionen Euro saniert werden. Das dauert …
Amperverband soll sich um Allings Wasser kümmern
Mammendorfer Plädoyer für die Windkraft
Mammendorf – Die Gemeinde will weiter auf Windenergie setzen. Die Räte votierten dafür, den interkommunalen Teilflächennutzungsplan für Windräder fortzuführen.
Mammendorfer Plädoyer für die Windkraft

Kommentare