News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein
+
Beispielfoto

S3

Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn

Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 

Zunächst kam es laut Polizei zu einer verbalen Auseinandersetzung. Dann schlug der Unbekannte dem 55-Jährigen auf den Kopf. 

Zwei Männer beobachteten den Vorfall und leisteten dem verletzten Mann Erste Hilfe. Der Lokführer verständigte die Bundespolizei. Vor Eintreffen einer Streife flüchtete der Tatverdächtige am Haltepunkt Hirschgarten unerkannt. Der 55-jährige Allacher erlitt eine Platzwunde am Kopf und wurde in ein Krankenhaus transportiert. Auch hier sollen die Videoaufzeichnungen nun helfen, dem Straftäter auf die Spur zu kommen, so die Polizei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie wurden in der Hasenheide groß
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in der Hasenheide Baracken aufgestellt, die für rund 300 Heimatvertriebene und Kriegsheimkehrer zur zweiten Heimat wurden. Mitte der …
Sie wurden in der Hasenheide groß
Seehofer spricht im Dachauer Festzelt
Horst Seehofer kommt in den Nachbarlandkreis Dachau:
Seehofer spricht im Dachauer Festzelt
Die Stimmzettel sind da
Die Bundestagswahl am 24. September wirft ihre Schatten voraus. Mittlerweile sind die Stimmzettel für den Wahlkreis Bruck/Dachau angekommen.
Die Stimmzettel sind da
Durch diesen Tunnel müssen alle kriechen
Jetzt bücken und kreuchen sie wieder durch den so genannten Kriechtunnel am Ascherbach. Es sind meist Badegäste, die entweder zum kleinen oder zum großen Olchinger See …
Durch diesen Tunnel müssen alle kriechen

Kommentare