+
Sogar den Reifen fetzte es bei dem Unfall auf die Straße.

Darum kam es zu Staus

Schwindel hinterm Steuer: Crash auf B2

Germering - Das ging gerade nochmal gut aus: Am Dienstag gegen 7.45 Uhr ist es einer Fürstenfeldbruckerin (52) hinter dem Steuer schwindelig geworden. Sie lenkte auf der B2 zwischen dem Hagebaumarkt und der Auffahrt zur Autobahn A99 nach rechts und blieb auf dem Seitenstreifen stehen. Sonst, so Germerings Polizei-Sprecher Andreas Ruch, hätte "noch viel Schlimmeres passieren können".

Die Frau blieb hinter dem Steuer sitzen. Nach einigen Minuten dann der Schock: Ein Opel Astra krachte ungebremst in ihren Mercedes. Die 24-jährige Lenkerin aus Maisach hatte das Auto der Bruckerin übersehen, dessen Heck etwa zu einem Drittel auf die Fahrbahn ragte. 

Die Frauen verständigten den Notarzt. Die Helfer stellten fest, dass sich die Jüngere eine Thoraxprellung zugezogen hatte. Die Sanitäter brachten aber nicht nur sie, sondern vorsichtshalber auch die Bruckerin ins Krankenhaus. 

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Doch weil der Abschleppdienst auf sich warten ließ, kam es zu Staus. Die Polizeibeamten regelten den Verkehr bis 9 Uhr. Dann wurden die beiden Fahrzeuge weggebracht. Der Gesamtschaden liegt bei 6000 Euro. 

vu 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
 In Zeiten sozialer Medien gibt es ungewöhnliche Wege zur OB-Kandidatur. Thomas Lutzeier ist ein Beispiel dafür: Die Wählergruppe „Mehr für Bruck“ – extra für die …
Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren
Der Faschingszug in Olching mag zwar der größte in der Region sein. Doch der Gaudiwurm in Gernlinden hat sechs Jahre mehr auf den Buckel. Damit zählt der Zug zu den …
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren
Zukunft der Städtepartner gesichert
Der Deutsch-Französische Verein blickt in eine sichere Zukunft. Wie schon im Vorfeld erwartet, trat zwar die bisher amtierende Vorstandschaft aus Altersgründen nicht …
Zukunft der Städtepartner gesichert
Neuer Bauernobmann setzt auf Information
Georg Huber aus Puchheim ist der neue Kreisobmann der Landwirte. Er ist 42 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Bereits seit 2001 ist er Obmann in seinem …
Neuer Bauernobmann setzt auf Information

Kommentare