In Puchheim

Unfall mit Schulbus: 51-Jähriger in Lebensgefahr

Puchheim - Ein Ford-Focus-Fahrer hat am Dienstag in der Früh einen Klein-Schulbus gerammt. Der 51-jährige Autofahrer schwebt in Lebensgefahr, zwei Kinder im Bus erlitten Gurtprellungen.

Der 51-Jährige kam am Dienstag in der Früh laut Polizei  in Puchheim auf der Lochhauser Straße ortsauswärts fahrend immer weiter auf die Gegenfahrbahn. Grund waren wohl gesundheitliche Probleme. Der Fahrer des Klein-Schulbusses bemerkte das und konnte noch anhalten. Der Ford Focus prallte frontal in den Ford Transit, in dem nicht ganz zehn Kinder saßen. Die Kinder waren angeschnallt, nur zwei von ihnen erlitten Gurtprellungen. Der Ford-Focus-Fahrer stieg zwar noch aus seinem Auto aus, brach dann aber zusammen. Offenbar hatte er einen Schlaganfall erlitten. Er wurde im Krankenhaus notoperiert. Es ist unklar, ob der Mann überlebt.

Der Sachschaden ist enorm, der Focus hat Totalschaden. Die Kinder mussten anderweitig zur Schule gebracht werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gärtnerei-Chef rettet Gartenfreunde
Das Zittern hat ein Ende: Die Blumen- und Gartenfreunde haben neue Vorsitzende gefunden. Unter ihnen ist einer, der den Gartlern in Bruck mit Sicherheit nicht unbekannt …
Gärtnerei-Chef rettet Gartenfreunde
Bierflaschen auf Autos geworfen
Maisach - Unbekannte haben auf einem Parkplatz in Maisach Bierflaschen auf Autos geworfen. Die Polizei sucht Zeugen. 
Bierflaschen auf Autos geworfen
Haushalt 2017: Egenhofen investiert in neues Rathaus
 Der Gemeinderat hat den Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet. Bei der Jüngsten Sitzung gab Kämmerer und Amtsleiter Robert Köll einen Überblick über die …
Haushalt 2017: Egenhofen investiert in neues Rathaus
Der Termin für die OB-Wahl steht
Fürstenfeldbruck - Der Termin für die OB-Wahl ist nun auch von der Kommunalaufsicht bestätigt worden. Damit ist er offiziell.
Der Termin für die OB-Wahl steht

Kommentare