In Gröbenzell

Unfallflucht: Regen weicht Hinweis-Zettel auf

Nach einer Unfallflucht hat ein Zeuge oder vielleicht sogar der Verursacher am beschädigten Auto einen Zettel hinterlassen. Dumm nur: Der Regen hatte ihn so aufgeweicht, dass er praktisch nicht mehr zu lesen war.

Gröbenzell - Der geparkte Renault Megane wurde am Donnerstag zwischen 9.30 Uhr und 11.30 Uhr an der Bahnhofstraße von einem Unbekannten angefahren. Beschädigt wurde die Fahrerseite, der Kotflügel und ein Stoßfänger. Der Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt. An der Windschutzscheibe fand der Besitzer des Autos einen Zettel mit einer Mitteilung. Er war so durchweiht, dass er nicht mehr lesbar war und auseinander fiel. Ein Teil eines Kennzeichens war aber noch zu erkennen. Die Polizei ermittelt. Das Fahrzeug, das den Unfall verursachte, dürfte auf der rechten Seite beschädigt sein. Hinweise an die Inspektion unter der Telefonnummer (08142) 59520.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU holt Direktmandat trotz Verlusten
Bayernweit waren die Verluste für die CSU dramatisch. Auch im Wahlkreis Bruck/Dachau musste die Union Federn lassen. Trotzdem wird die Region in Berlin wieder von einer …
CSU holt Direktmandat trotz Verlusten
Live-Ticker: Wahlergebnis im Landkreis steht fest
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Fürstenfeldbruck, Germering, Olching und Puchheim? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und …
Live-Ticker: Wahlergebnis im Landkreis steht fest
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Obwohl er getrunken hatte, ist ein Puchheimer am Freitag mit dem Auto gefahren. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher.
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab
Zu nah an einem Auto ist ein Lkw-Fahrer am Freitag in Fürstenfeldbruck vorbeigefahren. Er streifte den Wagen und fuhr dabei den Außenspiegel ab. 
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab

Kommentare