Außerdem hatte er keinen Führerschein

Unglaublich: Mann fährt wieder betrunken zur Polizei

Germering - Schon wieder hat es ein Mann aus Germering geschafft, betrunken bei der Polizeidienststelle vorzufahren. Natürlich wurde sofort ein Alkotest durchgeführt.  

Schon öfters wurde einem 55-jährigen aus Germering die Fahrt zur Polizei zum Verhängnis. Denn jedes Mal war er betrunken. Diesmal lief es so ab:

Der ungarische Staatsbürger hatte einen Fundgegenstand zur Polizei nach Germering bringen wollen. Obwohl er betrunken war, fuhr er dazu mit seinem Auto vor. Dem Polizeibeamten, der den Gegenstand annahm, fiel bei dem Mann Alkoholgeruch auf. Sofort wurde ein Atemalkoholtests durchgeführt. Das Ergebnis: 0,58 Promille. Dann kam auch noch heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein besitzt. 

Gegen den Mann wurde Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Alkohol am Steuer erstattet.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Info-Panne: Kein kompletter Zaun am Brucker Volksfest
Maximale Informations-Panne: Entgegen den Aussagen vom vergangenen Freitag wird es am Brucker Volksfest keinen durchgängigen Zaun geben. Die Stadtverwaltung räumt …
Info-Panne: Kein kompletter Zaun am Brucker Volksfest
Schulden: Sportclub-Präsident will Vorgänger in Haftung nehmen
190.000 Euro - das ist der aktuelle Schuldenstand beim SC Fürstenfeldbruck. Nun will der amtierende Sportclub-Präsident seine Vorgänger beim Finanzamt haftbar machen. …
Schulden: Sportclub-Präsident will Vorgänger in Haftung nehmen
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Abriss des Bosco-Heims beginnt von innen
Der Abriss des Caritas-Altenheims Don Bosco hat Anfang April begonnen. Von außen ist aber noch nicht viel davon zu sehen. Zunächst wird nämlich der Innenbereich …
Abriss des Bosco-Heims beginnt von innen

Kommentare