Die Rampe wird geöffnet: (v. l.) Planer Hans Lais, Bahnhofspate Karl-Heinz Dix, Bürgermeister Hartwig Hagenguth und Gemeinderatsmitglied Burkhard von Hoyer.

Unterführung am Bahnhof hat jetzt eine Rampe

Grafrath - Vor Jahren schlich sich die Idee einer behindertenfreundlichen Bahnunterführung in den Kopf des Bürgermeisters Hartwig Hagenguth. Jetzt endlich hat die Unterführung eine Rampe.

„Der Bahnübergang ist aber nur ein Provisorium“, sagte Hagenguth bei der Eröffnung. „Es wird zwar noch locker 20 Jahre dauern, bis eine neue, gescheite Unterführung gebaut wird. Aber immerhin haben wir schon einmal diese hier.“

„Es hat sich alles so hingezogen, weil sich bei der Bahn einfach niemand zuständig gefühlt hat“, sagt Hagenguth. Nach etlichen Erinnerungen und Nachfragen bei der Bahn bekam man endlich im Herbst 2012 die schriftliche Vereinbarung zur Realisierung der Pläne.

Mehr in der Montags-Druckausgabe. (chr)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pendler fordern: Wir wollen unseren Bus wieder haben
Der Fahrplanwechsel des MVV am 15. Dezember bringt für viele Menschen in Germering eine unschöne Überraschung mit sich: Der Verbund streicht die Linie 907. Sie hat die …
Pendler fordern: Wir wollen unseren Bus wieder haben
Kombination aus Christkindlmarkt und Musik-Festival
 An diesem Freitag (6. Dezember) startet wieder die Türkenfelder Bergweihnacht, die traditionell am zweiten und dritten Adventswochenende am Steingassenberg stattfindet.
Kombination aus Christkindlmarkt und Musik-Festival
30 Jahre Christkindlmarkt Mammendorf - es ist wieder soweit
Der Christkindlmarkt in Mammendorf feiert dieses Wochenende sein 30-jähriges Bestehen. Er hat eine bewegte Geschichte hinter sich: eine Erweiterung, eine Zusammenlegung …
30 Jahre Christkindlmarkt Mammendorf - es ist wieder soweit
Frauen wollen ihren Politikstil in Grafrath weiter fortführen 
Zum zweiten Mal soll in den Grafrather Gemeinderat Frauenpower einziehen. Die zur Kommunalwahl 2014 gegründete Frauenliste Grafrath (FLG) schickt 2020 wieder 16 …
Frauen wollen ihren Politikstil in Grafrath weiter fortführen 

Kommentare