Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen

Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen

Fahrerflucht zwischen Unter- und Oberschweinbach

Wer hat diesen Unfall beobachtet?

Unterschweinbach - Der Fahrer eines weißen Transporters hat am Samstag einen Unfall provoziert und ist einfach abgehauen.

Mit seinem roten Ford-Fiesta war ein 29-jähriger Maisacher am Samstag, 19. Dezember, gegen 11 Uhr auf der Straße von Unterschweinbach nach Oberschweinbach unterwegs. In einer Rechtskurve kam ihm plötzlich ein weißer Kastenwagen auf seiner Spur entgegen. Sofort riss der Maisacher das Lenkrad herum. Bei dem Manöver kam das Auto von der Fahrbahn ab und rumpelte über einen Erdwall.

Hinterher klagte der Fahrer über Nackenschmerzen. Außerdem wurde bei dem Unfall sein Auto leicht beschädigt. Der Transporter habe kurz gestoppt, sei dann aber weiter gefahren, so der geschädigte Maisacher. Gegen den Fahrer des Transporters wird nun wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die Polizei bittet unter (0 81 42) 29 30 um Hinweise.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moorenweiser kritisieren Wachstum
Das Wachstum der Gemeinde und die zunehmende Verkehrsbelastung – diese beiden Themen lagen den Moorenweisern in der Bürgerversammlung am meisten am Herzen. Kritisiert …
Moorenweiser kritisieren Wachstum
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Der Bau der Südumfahrung hält den Gemeinderat auf Trab. Noch immer stehen Entscheidungen an. Jetzt musste der Gemeinderat einen Maschendrahtzaun bestellen. Einen …
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Ein Lkw überholt einen anderen Lkw, dann schläft der Fahrer kurz ein und rast in die A8-Baustelle Höhe Dachau/Fürstenfeldbruck. Er ist schwer verletzt. Während die …
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln
Die Stadthalle hat 2017 gut gewirtschaftet. Vor allem die Gastspiele prominenter Kabarettisten wie Monika Gruber spülten mehr Geld als erwartet in die Kassen.
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln

Kommentare