Bei der Übergabe: Elke Struzena (3.v.l.) und Michael Schrodi von der Bürgerinitiative übergaben die Listen an Landtagspräsidentin Barbara Stamm (r.). Foto: Klaus Haag

Verbesserungen auf der S4: 8000 Unterschriften im Landtag übergeben

Fürstenfeldbruck/München - Die Bürgerinitiative für den Ausbau der S 4 hat am Dienstag Abend 8000 Unterschriften im Landtag übergeben.

„Die Landesregierung muss nun Stellung beziehen“, sagte Eberhard Rotter bei der Übergabe der Unterschriften an Landtagspräsidentin Barbara Stamm im Maximilianeum. Der verkehrspolitische Sprecher der CSU zeigte viel Sympathie für den Inhalt der Petition, die den S-Bahnverkehr vom Fern-, Regional und Güterverkehr trennen und damit Entlastung und größere Zuverlässigkeit schaffen will. Der Mischverkehr müsse weg, verlangte Rotter. „Wir werden das mit der nötigen Ernsthaftigkeit behandeln.“ Schließlich wolle er den Ausbau noch im Amt erleben.

Im Maximilianeum betonte die Sprecherin der S-Bahn-BI, Elke Struzena: „In sechs Wochen haben wir über 8000 Unterschriften gesammelt. Dabei haben wir kaum Leute getroffen, die nicht unterschreiben wollten.“ Und wenn doch, dann seien es Pendler gewesen, die resigniert hatten.

Michael Schrodi von der BI wandte sich noch in einer anderen Sache an Barbara Stamm. Er wies sie darauf hin, dass Wirtschaftsminister Zeil der BI auf Anfragen nie geantwortet habe. „Es wäre schön, wenn 8000 Unterschriften ihn dazu bewegen könnten.“ Die Landtagspräsidentin versprach, die Kritik weiterzugeben.

Die Petition wird nun zunächst in der Verwaltung geprüft und anschließend an den Wirtschaftsausschuss weitergegeben. Barbara Stamm versicherte, die BI zu informieren, sobald die Petition auf die Tagesordnung genommen wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mietvertrag ist ausgelaufen: Was kommt nach der Tankstelle?
Jahrelang gab es gleich drei Tankstellen entlang der Olchinger- und Augsburger Straße in Gröbenzell. Eine davon, die Esso, ist nun seit Wochen geschlossen.
Mietvertrag ist ausgelaufen: Was kommt nach der Tankstelle?
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Pendler fordern: Wir wollen unseren Bus wieder haben
Der Fahrplanwechsel des MVV am 15. Dezember bringt für viele Menschen in Germering eine unschöne Überraschung mit sich: Der Verbund streicht die Linie 907. Sie hat die …
Pendler fordern: Wir wollen unseren Bus wieder haben
Kombination aus Christkindlmarkt und Musik-Festival
 An diesem Freitag (6. Dezember) startet wieder die Türkenfelder Bergweihnacht, die traditionell am zweiten und dritten Adventswochenende am Steingassenberg stattfindet.
Kombination aus Christkindlmarkt und Musik-Festival

Kommentare