+
Ein Teilstück der Staatsstraße 2345, die von Gröbenzell nach Lochhausen führt, soll 2017 ausgebaut werden.

Warnung vor Vollsperrung

Straße nach Lochhausen wird 2017 ausgebaut

Gröbenzell - Der dringend erforderliche Ausbau der Verbindungsstraße von Gröbenzell nach Lochhausen soll im kommenden Jahr in Angriff genommen werden. Das hat jetzt Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet mitgeteilt.

Die Erneuerung der Staatsstraße 2345 in diesem Bereich war Gegenstand von Gesprächen, die Bocklet mit Regierungspräsident Christoph Hillenbrand und dem neuen Bereichsleiter des Straßenbauamtes Freising, Stephan Meier, geführt hat. Ein besonderes Anliegen ist dem Stimmkreisabgeordneten dabei, dass für die Erneuerung der Staatsstraße zwischen der Gröbenbachgemeinde meinde und der Stadtgrenze von München eine Ausweichstrecke vorgesehen wird. Nach Ansicht Bocklets darf es nicht zu einer Vollsperrung des knapp 700 Meter langen Straßenstücks während der Bauzeit kommen.

Bei dem Bauprojekt des Staatlichen Bauamts Freising und der Landeshauptstadt München geht es um die Verbreiterung des 5,50 Meter schmalen und in sehr schlechtem Zustand befindlichen Abschnitts auf acht Meter Fahrbahnbreite. Die Planungsvereinbarung mit München ist laut Bocklet abgeschlossen. Möglicherweise seien noch Planfeststellungsverfahren zur Erlangung der benötigten Grundstücke erforderlich. Derzeit würden die Bauvorbereitungen getroffen. Der Baubeginn sei ab dem 2. Quartal 2017 geplant, so der Landtagsvizepräsident. Die Gesamtkosten werden mit 1,2 Millionen Euro beziffert.

Eine Vollsperrung des Abschnitts, der täglich von rund 20 000 Pkw befahren wird, hätte nach Überzeugung Bocklets untragbare Auswirkungen für den Verkehr. Viele Pendler aus dem Landkreis nutzen die Strecke, um nach München beziehungsweise zur A 99 zu kommen. „Deshalb ist die Anlage einer neben der Ausbaustrecke gelegenen Ausweichstraße gerechtfertigt und unumgänglich“, so Bocklet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehepaar von Stadt ausgezeichnet
Jedes Jahr werden engagierte Bürger von der Stadt ausgezeichnet – heuer wurden auch Gabriele und Linus Münster geehrt. Sie sind ehrenamtlich beim Sozialverband VdK tätig.
Ehepaar von Stadt ausgezeichnet
Klimawandel: Forst muss umgebaut werden
Der Wald muss umgebaut und verjüngt werden: Das hat der neue Chef des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF), Günter Biermayer, in der Jahresversammlung …
Klimawandel: Forst muss umgebaut werden
Nobelpreisträger erforscht weiter die Natur
Nur wenige wissen, dass in Kottgeisering ein Nobelpreisträger lebt. Gerd Binnig, heute 70 Jahre alt, gelang 1986 mit der Erfindung des Rastertunnelmikroskops ein …
Nobelpreisträger erforscht weiter die Natur
Frische Milch kommt von braunen Kühen
Milch kommt aus dem Supermarkt und Kühe sind lila. So glaubt man, dass sich Kinder heutzutage das Leben in der Landwirtschaft vorstellen. Dem wollen Philipp Fruth und …
Frische Milch kommt von braunen Kühen

Kommentare