Verdächtiges Auto führt zu Einbrecherduo

Gröbenzell - Die Polizei hat die Einbruchsserie in Gaststätten geklärt: Ein 19-jährigen Azubi und ein15-jähriger Schüler, beide aus Gröbenzell, sind festgenommen worden.

Insgesamt fünfmal sind im Dezember und Januar Gröbenzeller Gaststätten von den Einbrechern heimgesucht worden. Dreimal war eine Pizzeria in der Olchinger Straße das Ziel der Täter. Sie knackten jeweils die Spielautomaten und nahmen das Münzgeld mit. Zwei Einbruchsversuche in ein Lokal an der Bahnhofstraße scheiterten.

Dass man ihnen jetzt auf die Spur gekommen ist, ist dem Auto des 19-jährigen Azubi zu verdanken. Das war laut Polizeichef Karlheinz Pangerl beim Einbruch Anfang Januar in der Bahnhofstraße ins Visier der Polizei gekommen. Nach einem weiteren Einbruch in die Pizzeria vor wenigen Tagen erhärtete sch der Verdacht, dass der Halter des Wagens etwas damit zu tun hat. Beim zuständigen Ermittlungsrichter wurden Durchsuchungsbeschlüsse erwirkt, die jetzt zur Festnahme beider Täter führten. (Ausführlicher Bericht in der Druckausgabe vom Freitag).

Auch interessant

Kommentare