Jazz-Frühschoppen

Vergelt’s Gott allen Asylhelfern

Landkreis – Viele Mitbürger in Asylhelferkreisen oder anderen Vereinen, Verbänden und Stiftungen im Landkreis engagieren sich in der Flüchtlingsarbeit.

Diesen ehrenamtlichen Helfern möchten die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck, die Sparkasse, die VR Bank, die Hans-Stangl-Stiftung Jesenwang sowie die Herta und Josef-Benatzky Stiftung aus Germering danken.

Sie laden deshalb am Sonntag, 10. April, von 10.30 bis 13 Uhr zu einem Jazz-Frühschoppen mit den Bluestrings in die Aula des Brucker Graf-Rasso-Gymnasiums, Münchner Straße 69, ein. Die Veranstaltung soll laut den Organisatoren nicht nur den persönlichen Einsatz der Helfer würdigen, sondern im Rahmen eines Stehempfanges auch Gelegenheit bieten, sich in angenehmer Atmosphäre kennenzulernen und auszutauschen.

Asylhelfer, die gerne teilnehmen möchten, werden gebeten, sich bis spätestens Mittwoch, 6. April, per E-Mail unter info@buergerstiftung-lkr-ffb.de anzumelden.

Dabei müssen Vorname, Name sowie Helferkreis/Verein/Behörde angeben werden, da diese Informationen für den Einlass benötigt werden. Für weitere Fragen steht die Geschäftsstelle der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck, Telefon (0 81 41) 34 87 22, zur Verfügung.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger will Brucks jüngster OB werden
Die letzte Nominierungsversammlung für die OB-Wahl am 7. Mai in Bruck ist vorbei. Die örtliche SPD stellt Fraktionsvorsitzenden Philipp Heimerl (27) auf. Die anwesenden …
27-Jähriger will Brucks jüngster OB werden
Hannes Xaver aus Fürstenfeldbruck
Sabrina und Oliver Brinkmann aus Fürstenfeldbruck sind zum ersten Mal Eltern geworden. Ihr Hannes Xaver tat mit 3140 Gramm und einer Größe von 50 Zentimeter drei Tage …
Hannes Xaver aus Fürstenfeldbruck
An der B2: Sattelschlepper verliert Auflieger
Fürstenfeldbruck - Ein Lkw hat am Donnerstag Vormittag auf der B2 im Kreisverkehr am Pucher Meer seinen Anhänger verloren. Die Straße musste gesperrt werden.
An der B2: Sattelschlepper verliert Auflieger
Deponie wird erweitert
Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises (AWB) will die Betriebsfläche auf der Deponie Jesenwang um rund 4500 Quadratmeter erweitern. Der Gemeinderat stimmte zu.
Deponie wird erweitert

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion