Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich rechtzeitig ins Freie retten.

Feuerwehr im Einsatz

Vergessenes Essen löst Küchenbrand aus

 In der Küche einer Wohnung am Sulzbogen in Fürstenfeldbruck ist am Montagbend um kurz nach 20 Uhr Essen angebrannt, das auf dem Herd vergessen worden war. Die Flammen ergriffen Teile der Einrichtung, wie die Brucker Feuerwehr berichtet.

Fürstenfeldbruck Das Feuer war allerdings bereits weitgehend erloschen, als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen. Die beiden Bewohner der betreffenden Wohnung wie auch die anderen Bewohner des Hauses hatten sich rechtzeitig ins Freie gerettet.

Die Feuerwehr musste nachlöschen und die Räume belüften. Die Zimmer wurden bei dem Brand stark verrußt. Drei Hausbewohner wurden vor Ort zur Sicherheit vom Rettungsdienst versorgt.

Das Mehrfamilienhaus blieb insgesamt bewohnbar. Die verrußte Wohnung, in der es gebrannt hatte, durfte aus Sicherheitsgründen über Nacht nicht mehr betreten werden, damit sich niemand eine Rauchvergiftung zuzog. Den beim Brand entstandenen Sachschaden bezeichnet die Polizei als erheblich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kugelweise Sommerfeeling ab einem Euro
Jetzt im Sommer haben Eisdielen Hochkonjunktur. Inzwischen gibt es in fast jeder größeren Ortschaft eine Gelateria, in der die eiskalte Leckerei kugelweise angeboten …
Kugelweise Sommerfeeling ab einem Euro
Tippen Sie die Ergebnisse beim Sparkassencup
Die restlichen neun der insgesamt 18 Vorrundenbegegnungen beim neuen Sparkassencup-Wettbewerb werden nächste Woche ausgetragen. Beste Bedingungen also für die Neuauflage …
Tippen Sie die Ergebnisse beim Sparkassencup
Diese Kirchengemeinde ist unabhängig
Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) ist seit 25 Jahren in Germering vertreten. Pastor Thomas Scheitacker stellt sie im Gespräch vor.
Diese Kirchengemeinde ist unabhängig
Schüler essen im Ortszentrum
Die Ganztagsschüler der Ährenfeldschule erhalten im kommenden Schuljahr ihr Mittagessen in den Räumen des Gasthauses zu Alten Schule im Ortszentrum. 
Schüler essen im Ortszentrum

Kommentare