Am Feierabend: Erst Arzteinsatz, dann Stau bei der S-Bahn 

Am Feierabend: Erst Arzteinsatz, dann Stau bei der S-Bahn 

Verkehrslandeplatz: Sorgen unbegründet

Maisach - Die Sportflieger zerstreuen in einer Pressemitteilung Befürchtungen, dass es durch den Sonderlandeplatz zur Einrichtung eines Verkehrslandeplatzes durch die Hintertür kommen könnte.

„Die Sorgen aus der Bevölkerung nehmen wir sehr ernst. Sie sind jedoch völlig unbegründet“, sagt betont Jan Herchenröder, Vorsitzender des Vereins. Jedwede Veränderung des Flugzeugparks oder eine Erhöhung der Flugbewegungen bedürfe einer Genehmigung des Grundstückeigentümers und der Regierung von Oberbayern.

Das Luftamt Südbayern müsste zudem eine neue luftrechtliche Genehmigung erteilen. Eine solche Absicht stünde dem Landesentwicklungsplan entgegen und wäre nicht genehmigungsfähig. „Daher bleibt festzuhalten: Unser Verein verfolgt keine Planungen, die über die bisher bekannten Zahlen beim Flugbetrieb hinausgehen“, sagt Herchenröder.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anna aus Fürstenfeldbruck
Monika und Stefan Köhn aus Fürstenfeldbruck sind Eltern geworden. Anna (3710 Gramm, 52 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Anna kam fünf Tage …
Anna aus Fürstenfeldbruck
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende

Kommentare