In Puchheim

Versuchter Aufbruch eines Bankautomaten

Puchheim – Diebe haben am vergangenen Freitag zwischen drei und vier Uhr in der Nacht versucht, einen Geldautomaten aufzubrechen. Sie scheiterten.

Die bislang Unbekannten hatten tatsächlich das Gehäuse des Geldautomaten einer Selbstbedienungsstelle-Filiale der Sparkasse an der Allinger Straße gewaltsam aufgebrochen. Die entsprechende Vermutung eines Bankangestellten konnte die Kripo am Freitag verifizieren. Den Tätzern war es allerdings nicht gelungen, an das Bargeld zu gelangen.

Die Brucker Kripo hat den Zeitraum des Diebstahlversuchs mittlerweile auf die eine Stunde eingegrenzt. Ob der Aufbruch des Automaten misslang oder die Täter möglicherweise gestört wurden, sei derzeit nicht eindeutig zu klären.

Die Kripo sucht nun Zeugen. Wichtig sein könnten Beobachtungen an oder im Umfeld der Allinger Straße, nahe des S-Bahnhofs. Wer hier verdächtige Personen oder auch Fahrzeuge beobachtet hat, ist aufgerufen, sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon (08141) 61 20 entgegen genommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Wenn sie durch ihre Villa Kunterbunt hüpft, haben ganze Generationen viel Spaß mit Pippi Langstrumpf. Keinen Spaß verstehen die Erben von Astrid Lindgren, der Schöpferin …
Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Elias aus Fürstenfeldbruck
Sylvia und Daniel Feicht aus Fürstenfeldbruck sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Elias kam zwei Wochen vor dem errechneten Termin zur Welt, wog aber schon 3580 Gramm, …
Elias aus Fürstenfeldbruck
Punkband steht Pate fürs Logo-Patent
Seit knapp zehn Jahren nennt sich die Volleyball-Abteilung des SV Esting „Elephants“. Florian Saller, einer der beiden Namens-Initiatoren, erklärt den Grund dafür.
Punkband steht Pate fürs Logo-Patent
Das dreifache Sturmtief
Die tägliche Glosse im Tagblatt befasst sich heute mit dem Wetter - und dem dreifachen Thomas-Tief
Das dreifache Sturmtief

Kommentare