Eine Verzögerung von drei Wochen muss bei Neubau des Kindergartens Kleiner Muck am Volksfestplatz aufgeholt werden. archivfoto

Verzögerung bei Kindergartenneubau

Germering - Der Neubau des Kindergartens Kleiner Muck ist drei Wochen hinter dem Zeitplan. Allerdings wird der vorher festgelegte Kostenrahmen unterschritten.

Seit dem Abriss des Kleine Muck am Volksfestplatz sind fünf Kindergarten- und eine Krippengruppe in Containern an der Alfons-Baumann-Straße untergebracht. Die vorübergehende Notlösung war erst vor kurzem von den Mitgliedern des Sozialauschusses besichtigt worden. Jetzt wurde im Stadtrat über die Lage beim Neubau diskutiert.

Die gute Nachricht zuerst: Bei den Baukosten, die im Vorfeld mit rund 6,1 Millionen Euro geschätzt worden wurden, werden bislang um rund 450 000 Euro unterschritten. Die schlechte Nachricht: Wegen witterungs- und urlaubsbedingter Aussetzer ist man bei den Bauarbeiten derzeit drei Wochen im Verzug.

Auch interessant

Kommentare