Viele Anfragen wegen Kurzarbeit

Fürstenfeldbruck - In der Brucker Arbeitsagentur sind die Telefone überlastet.

Grund sind die vielen Anrufe von Arbeitgebern, die sich über die Konditionen für das Kurzarbeitergeld informieren wollen.

Die Agentur bittet Firmen deshalb, sich bei der Niederlassung in München zu erkundigen. Wie die Agentur außerdem mitteilt, ist die Zahl der Arbeitslosen im Januar um 0,6 Prozent „sprunghaft“ gestiegen, das entspricht 470 Personen. Die Quote liegt damit bei 3,7 Prozent. Arbeitslos sind damit 3893 Bürger.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz: Wohnhaus in Fürstenfeldbruck in Flammen
Bei Abdichtungsarbeiten ist es am Mittwochmittag zu einem Brand an einem Haus an der Oskar-von-Miller-Straße in Fürstenfeldbruck gekommen.
Feuerwehreinsatz: Wohnhaus in Fürstenfeldbruck in Flammen
Kleine Schritte beim Kampf gegen Flächenversiegelung
 Vor fast fünf Jahren hat der Umweltbeirat der Stadt mehrere Flächen vorgeschlagen, bei denen man eine Entsiegelung prüfen könnte. Nach etliche Untersuchungen und …
Kleine Schritte beim Kampf gegen Flächenversiegelung
Hier können E-Bikes aufgeladen werden
E-Bike-und Pedelec-Fahrer können ihre Fahrräder ab sofort hinter dem Rathaus kostenlos mit Strom versorgen. Die Stadt hat am Seiteneingang des Stadtmuseums Zeit+Raum …
Hier können E-Bikes aufgeladen werden
Ein ungewöhnlicher Adventskalender für die Klosterschüler
Den Adventskalender des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums zu öffnen, erfordert turnerische Fähigkeiten: In einer zwei Meter hohen, waagrechten Mauerlücke stehen bunt verzierte …
Ein ungewöhnlicher Adventskalender für die Klosterschüler

Kommentare