Jakob Aumiller gewann den Bundespreis in der Kategorie Klavier-Kammermusik. tb

Wettbewerb

Viele erste Plätze bei Jugend musiziert

Landkreis – Mehrere junge Talente aus der Region haben beim 53. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Kassel 1. Bundespreise erhalten.

So etwa Jakob Aumiller (Klavier) aus Emmering in der Kategorie Klavier-Kammermusik bei den 15- und 16-Jährigen. In derselben Kategorie erhielten ebenfalls einen 1. Bundespreis Tassilo Probst (Violine) aus Emmering, Amrei Bohn (Violoncello) aus Fürstenfeldbruck und Felix Lotter (Klavier) aus Eichenau.

In der Kategorie Zupfinstrumente war Leonora Spangenberger (Gitarre) aus Germering in der selben Altersgruppe erfolgreich. Lina Bohn (Viola) aus Fürstenfeldbruck erhielt den Preis in der Kategorie Viola bei den 17- und 18-Jährigen.

„Jugend musiziert“ ist ein Projekt des Deutschen Musikrates. Seit 1964 wird der Bundeswettbewerb an wechselnden Orten in Deutschland ausgetragen, diesmal war Kassel an der Reihe. Die Finanzierung erbringt das Bundesministerium für Familie, das darüber hinaus die Bundesgeschäftsstelle „Jugend musiziert“ ganzjährig zu 100 Prozent finanziert. 350 000 Euro werden aufgebracht vom Land Hessen, der Stadt Kassel und ihren Partnern.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr im Dauereinsatz: Die Bilanz von Orkantief Friederike
Orkan Friederike hat die Rettungskräfte am Donnerstag auf Trab gehalten. Bei der für die Landkreise Fürstenfeldbruck, Starnberg, Landsberg und Dachau zuständigen …
Feuerwehr im Dauereinsatz: Die Bilanz von Orkantief Friederike
Hayrunnisa-Gül aus Fürstenfeldbruck
Tugce und Kenan Atalar aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. Nach Sohn Hüseyin-Efe (6) und Tochter Süneyye-Ravza (5) erblickte nun die …
Hayrunnisa-Gül aus Fürstenfeldbruck
Auf einen Ratsch im Dorfladen
Einkaufen im Dorfladen – in vielen Ortschaften erinnern sich daran nur noch die Alten. Nicht so in Puchheim-Ort. Dort betreibt die Familie Grüner einen der letzten …
Auf einen Ratsch im Dorfladen
Neubau sorgt für Vibrationen
Unmittelbar neben dem Grundstück der evangelischen Jesus-Christus-Kirche an der Hartstraße wird seit Wochen kräftig gebaut. 
Neubau sorgt für Vibrationen

Kommentare