+
Bei Mammendorf: Wegen Glätte kommt eine Mutter von der Straße ab. 

Polizeireport 

Vier Autos krachen gegen Bäume

Landkreis – Manchmal gibt es seltsame Zufälle: Innerhalb von nur drei Stunden sind am Dienstag drei Autofahrer gegen Bäume gekracht – ein vierter folgte am Mittwoch. Alle Fahrer wurden leicht bis mittelschwer verletzt.

Um 16 Uhr fuhr am Mittwoch ein 19-Jähriger aus dem Kreis Landsberg von Moorenweis nach Jesenwang. Kurz vor dem Ortseingang kam er auf gerader Strecke plötzlich ins Schlingern. Er rutschte mit den rechten Rädern ins Bankett. Halb im Straßengraben fuhr der Golf noch rund 40 Meter weiter bis er frontal gegen einen Baum prallte. Der Airbag löste aus. Der 19-Jährige kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Am Golf entstand Totalschaden. Die Staatsstraße war eine halbe Stunde komplett gesperrt.

Gegen 17.45 Uhr war ein 65-jähriger Maisacher mit seinem Fiat von Maisach nach Überacker unterwegs. Etwa auf halber Höhe setzte er an, einen Fahrschul-Lkw zu überholen. An dessen Steuer saß ein 27-jähriger Puchheimer. Als der 65-Jährige bemerkte, dass Fahrzeuge entgegenkamen, versuchte er, vor dem Lkw einzuscheren. Das schaffte es nicht ganz. Der Fiat kollidierte seitlich mit dem Lkw. Der 65-Jährige verlor die Kontrolle über den Wagen und landete an einem Baum. Von dort wurde er auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Der 65-Jährige wurde leicht verletzt ins Brucker Klinikum gebracht. Der Schaden beträgt rund 7000 Euro.

Um 19 Uhr musste die Polizei erneut ausrücken. Ein 77-Jähriger war in Bruck auf dem Weg vom Fuchsbogen in Richtung Heimstättenstraße am Kurt-Huber-Ring mit seinem Auto ins Schlingern geraten. Kurz nach dem Kreisverkehr verlor der Rentner endgültig die Kontrolle über den Pkw und prallte gegen einen Baum. Der Mann wurde von den Rettungskräften mit mittelschweren Verletzungen in eine Münchner Klinik eingliefert. Am Toyota erstand nach Angaben der Polizei erheblicher Sachschaden.

Am Mittwoch passierte es dann bei Mammendorf. Die Straße nach Jesenwang war derart glatt, dass eine Frau (37) mit ihrem Honda um 12.20 Uhr von der Fahrbahn abkam. Auf Höhe der Abzweigung nach Egg prallte das Auto gegen einen Baum. Im Auto der Mutter saßen auch ihre Kinder (2 und 4 Jahre.) Alle drei wurden vorsorglich in ein Krankenhaus nach München gebracht. Bis zum Transport durften sie im warmen Feuerwehrauto warten. (ed/vu)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Germering: Ein Lauf mit vielen Überraschungen
Der Germeringer Stadtlauf ist immer für Überraschungen gut. Ob mit internationalen Teilnehmern und ambitionierten Lokalmatadoren, alten Bekannten und vielen neuen …
Germering: Ein Lauf mit vielen Überraschungen
S-Bahn-Bündnis appelliert an Bürgermeister
Zeitnah und viergleisig soll der Ausbau der S4 erfolgen. Diese Forderung des Bündnisses „S4-Ausbau jetzt“ wird nun mit einem Plakat untermauert, das von Bahnhof zu …
S-Bahn-Bündnis appelliert an Bürgermeister
Südumfahrung auf den Weg gebracht
Gegen zwei Stimmen der Grünen (begründet mit der vorgesehenen Anbindung der Alten Brucker Straße) hat der Gemeinderat die Südumfahrung offiziell auf den Weg gebracht: …
Südumfahrung auf den Weg gebracht
Unbekannter verwüstet fünf Autos
In der Nacht auf Sonntag sind am Bahnhof in Geltendorf auf dem südlichen Parkplatz insgesamt fünf Pkw verwüstet worden. 
Unbekannter verwüstet fünf Autos

Kommentare