Trotz der Unstimmigkeiten mit dem Veterinäramt

Vogelpark startet in die neue Saison

Olching – Dass der Vogelpark auch heuer an Ostern seine Pforten öffnet, ist nicht selbstverständlich. Denn immer noch gilt es, Unstimmigkeiten mit dem Veterinäramt aus dem Weg zu räumen.

Umso mehr freut es den wiedergewählten Vorsitzenden Dieter Ernst und seine Vorstandsmitglieder, dass die Vertreter der Stadt dem Vogelliebhaberverein Rückendeckung geben und dem Vogelpark zur Seite stehen.

 „Die Stadt steht hinter uns, und dass von dieser Seite Rückhalt da ist, motiviert uns natürlich sehr, weiterzumachen“, betont Ernst. Zwischenzeitlich fanden Gespräche zwischen den Vogelliebhabern, Rathauschef Andreas Magg (SPD), Vize-Bürgermeister Robert Meier (CSU) und den Fraktionsvorsitzenden aller im Stadtrat vertretenen politischen Gruppierungen sowie dem Landratsamt statt. Dabei, so Ernst, sei deutlich geworden, dass die Stadt dem Vogelpark gegenüber fraktionsübergreifend positiv eingestellt sei.

Trotzdem sei die Zukunft des Vogelparks nicht in trockenen Tüchern. Und umso mehr würde es den Betreibern laut Ernst gut tun, bei der diesjährigen Eröffnung auch breite Rückendeckung aus der Bevölkerung zu erfahren. Sprich: „Wir freuen uns auf viele Besucher, schließlich müssen wir auch durch die Eintrittsgelder den Bestand unseres Vereins und des Vogelparks sichern.“

Am Ostersonntag, wenn die Saison im Vogelpark eröffnet wird, locken übrigens nicht nur die zahlreichen gefiederten Artgenossen in den Volieren. Auch der Osterhase hält viele süße Überraschungen bereit.

Öffnungszeiten

Der Vogelpark am Volksfestplatz hat am Ostersonntag, 27. März, von 10 bis 17 Uhr und danach jeden Sonn- und Feiertag zur gleichen Zeit geöffnet. Erwachsene zahlen 4,50 Euro, Kinder von 4 bis 14 Jahre 3 Euro Eintritt.

von Angi Kiener

Rubriklistenbild: © tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drückjagd: Jäger zeigen Forstverwaltung an
Zwei Jäger haben Strafanzeige gegen die Münchner Forstverwaltung erstattet – wegen Verstößen gegen das Jagdrecht. Es geht um Überschreiten der Reviergrenzen und um …
Drückjagd: Jäger zeigen Forstverwaltung an
Volles Haus bei Upfinger Burschen-Fasching
Es war die Hölle los auf der ersten Faschingsparty der Unterpfaffenhofener Burschen. Zahlreiche bunt kostümierte Narren tummelten sich auf der Tanzfläche im Stadtsaal. …
Volles Haus bei Upfinger Burschen-Fasching
Narrisch beim ersten Faschingstreiben
In der Buchenau waren am Samstag die Narren los. Zum ersten Mal organisierten die Faschingsfreunde dort ein buntes Treiben. Vor allem die Showtanzgruppen lockten die …
Narrisch beim ersten Faschingstreiben
Mit dem Handy am Steuer: Fahrgast filmt Busfahrer
Ein Busfahrer in Fürstenfeldbruck hat während einer Passagierfahrt nicht von seinem Handy abgelassen - dem Busunternehmen droht nun eine Geldstrafe.
Mit dem Handy am Steuer: Fahrgast filmt Busfahrer

Kommentare