Mit über drei Promille war eine Gernlindnerin an einem Unfall beteiligt. Sie fuhr einfach weiter.

Unfall

Im Vollrausch Auto gerammt

Gernlinden - Mit über drei Promille ist eine Gernlindnerin am Samstagmittag in ihrem Autos unterwegs gewesen. Doch damit nicht genug.

Die Frau wollte beim Lidl rückwärts aus einer Parklücke fahren. Dabei wurde sie von einem anderen Autofahrer, der ebenfalls rückwärts ausparkte, gerammt. Anstatt anzuhalten, fuhr die Frau einfach weiter. Eine Passantin hatte noch versucht, sie aufzuhalten.

Diese hatte sich aber das Kennzeichen notiert, so dass die Gernlindnerin rasch ermittelt werden konnte. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 1400 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler als Vers-Sager – nicht als Versager
Im Carl-Spitzweg-Gymnasium ist der erste Poetry-Slam über die Bühne gegangen. Neun Schüler tragen selbst geschriebene Gedichte vor. Die Texte sind witzig, feinfühlig, …
Schüler als Vers-Sager – nicht als Versager
Negativzinsen für Kommunen
Dass die Sparkasse unter der Niedrigzinspolitik leidet, ist bekannt. Jetzt drohen deshalb Gemeinden, die ihr Geld anlegen, Negativzinsen. Privatkunden müssen nicht …
Negativzinsen für Kommunen
Feuerwehr präsentiert Neubau-Vorschlag
Die Mitglieder haben klare Vorstellungen von ihrem neuen Feuerwehrhaus. In einem Arbeitskreis haben fünf Aktive, wie es vom Ausschuss für Verkehr, Gewerbe und …
Feuerwehr präsentiert Neubau-Vorschlag
Haushalt mit Bürgermeister-Stimme abgelehnt
Eklat im Gröbenzeller Gemeinderat: Eigentlich sollte der Haushalt beschlossen werden, doch Bürgermeister Martin Schäfer hat ihn abgelehnt – wegen des Bauvorhabens am …
Haushalt mit Bürgermeister-Stimme abgelehnt

Kommentare