Mit über drei Promille war eine Gernlindnerin an einem Unfall beteiligt. Sie fuhr einfach weiter.

Unfall

Im Vollrausch Auto gerammt

Gernlinden - Mit über drei Promille ist eine Gernlindnerin am Samstagmittag in ihrem Autos unterwegs gewesen. Doch damit nicht genug.

Die Frau wollte beim Lidl rückwärts aus einer Parklücke fahren. Dabei wurde sie von einem anderen Autofahrer, der ebenfalls rückwärts ausparkte, gerammt. Anstatt anzuhalten, fuhr die Frau einfach weiter. Eine Passantin hatte noch versucht, sie aufzuhalten.

Diese hatte sich aber das Kennzeichen notiert, so dass die Gernlindnerin rasch ermittelt werden konnte. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 1400 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Crash im Berufsverkehr
Gekracht hat es am Dienstagmorgen an der Kreuzung Eschenrieder Straße/Zillerhofstraße in Gröbenzell. 
Crash im Berufsverkehr
Kugel einer Präzisionsschleuder durchschlägt Autoscheibe
Mit einer Präzisionsschleuder hat ein Unbekannter am Dienstag in der Früh auf die Seitenscheibe eines BMW geschossen. Die Polizei sucht Zeugen.
Kugel einer Präzisionsschleuder durchschlägt Autoscheibe
Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Seit 2015 herrscht am Grafrather Ortseingang von Inning kommend Kahlschlag. Das Straßenbauamt hatte seinerzeit dort im Rahmen von Pflegearbeiten Rodungen durchgeführt. …
Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion
Für Ärger in der Bevölkerung und bei den Gemeinderäten sorgt eine Garage an der Ecke Jahn-/Bussardstraße.
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion

Kommentare