+
Der geparkte Audi stand lichterloh in Flammen.

In der Fürstenfelder Straße

Während Besitzer schläft: Auto brennt lichterloh

Fürstenfeldbruck - Ein in der Fürstenfelder Straße abgestelltes Auto hat in der Nacht auf Montag gegen 1 Uhr Feuer gefangen. Die Feuerwehr musste den Besitzer, der in seiner Wohnung schlief, wach klingeln. 

Wahrscheinlich war es ein technischer Defekt, durch den der Audi anfing zu brennen. Die Rettungskräfte der Feuerwehr hatten die Flammen aber schnell im Griff. Sie löschten mit Wasser, aus dem Auto traten keine Flüssigkeiten aus. 

"Wir haben dann den Besitzer aus seiner Wohnung geklingelt, der hatte geschlafen und stand natürlich komplett neben sich", sagt Stadtbrandinspektor Michael Ott.

Verletzt wurde bei den Vorfall niemand, das Auto allerdings ist Schrott und musste abgeschleppt werden.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Sie helfen, wenn der Hausarzt frei hat
100 000 Patienten haben sich in der Brucker Bereitschaftspraxis seit dem Jahr 2002 behandeln lassen. Sie ist geöffnet, wenn die Hausärzte längst ihre Türen abgeschlossen …
Sie helfen, wenn der Hausarzt frei hat
Spinne löst Feuer-Alarm aus
Die Mammendorfer Feuerwehr musste zu einem Alarm in der Asylbewerberunterkunft an der Münchner Straße ausrücken. 
Spinne löst Feuer-Alarm aus
Fünf Brücken auf einen Streich
Pendler brauchen momentan gute Nerven. An der Brucker Oskar-von-Miller-, die in die Fürstenfelder Straße übergeht, kommt es voraussichtlich ganze sechs Wochen lang zu …
Fünf Brücken auf einen Streich

Kommentare