Die Planung zum Umbau des Böhmerweihers läuft. Baubeginn ist wohl erst 2011. foto: weber

Wasserhygiene am Böhmerweiher wird untersucht

Der Münchner Stadtrat, auf dessen Flur das Areal liegt, jetzt Voruntersuchungen zum Ausbau des Böhmerweihers in Auftrag gegeben. Mit dem Baubeginn wird erst Anfang 2011 gerechnet.

Der Münchner Stadtrat, auf dessen Flur das Areal liegt, jetzt Voruntersuchungen zum Ausbau des Böhmerweihers in Auftrag gegeben. Mit dem Baubeginn wird erst Anfang 2011 gerechnet.

Zum einen soll die Badewasserqualität gesichert werden. Denn 2005 waren die Leitwerte zeitweise überschritten und gefährdeten vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten im Auslaufbereich des Badeweihers. Um die Wasserqualität zu verbessern, könnten Klärmaßnahmen am Speckbach selber nötig werden. Die Rede ist von Kiesfilder oder biologischer Vorklärung am Ein- und Auslauf des Baches. Als weitere Sicherheitsmaßnahme wird über eine Abflachung der Ufer nachgedacht. Auch am Seegrund könnte es Veränderungen geben.

Wegen der tief hängenden Hochspannungsleitung müssen Uferabschnitte möglicherweise gesperrt oder die Masten erhöht werden. Ein Thema ist auch die Erschließung durch Radwege, Strom, Telefon, Wasser und Abwasser über das Gröbenzeller Gemeindegebiet.

Die Planung zum Umbau des Böhmerweihers läuft. Baubeginn ist wohl erst 2011. foto: weber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Historische Fotos rund um die Eisenbahn gesucht
Die Modellbahn-Gemeinschaft sucht historische Aufnahmen der Eisenbahn in Germering.
Historische Fotos rund um die Eisenbahn gesucht
Schreinermeister aus Egenhofen räumt mit besonderem Holz-Möbelstück ersten Preis ab
Hans Aumüller aus Egenhofen/Poigern hat auf der Messe „Heim und Handwerk“ in München den mit 1000 Euro dotierten Schreinerpreis 2018 gewonnen. Forstministerin Michaela …
Schreinermeister aus Egenhofen räumt mit besonderem Holz-Möbelstück ersten Preis ab
47 Meter hoher Büroturm darf gebaut werden
Der Bau des Büroturm an der Emmy-Nöther-Straße ist endgültig möglich. Der Stadtrat billigte bei seiner letzten Sitzung vor Weihnachten eine nochmalige Änderung des …
47 Meter hoher Büroturm darf gebaut werden
Fernwärme wird für Stadt  Olching zur Kostenfalle
Die Stadt Olching steht vor einem Problem: Die Nebenkosten der städtischen Mieter sind seit der Umstellung auf Fernwärme teils drastisch gestiegen. Offenbar kam das …
Fernwärme wird für Stadt  Olching zur Kostenfalle

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion