Juristerei in Aliling

Wechsel zur Ampergruppe juristisch okay

Alling - Kleines juristisches Intermezzo im Streit um die künftige Wasserversorgung: Nach einer Beschwerde von FW-Fraktionssprecher Hans Friedl hat nun die Kommunalaufsicht den Beitritt Allings zum Versorgungsverband Ampergruppe (WVA) für rechtens erklärt.

 In einer Stellungnahme der Kreisbehörde wird allerdings auch Kritik am Vorgehen der Verwaltung deutlich.

Vor der Sitzung im November, bei der die grundsätzliche Bereitschaft beschlossen wurde, sich dem WVA anzuschließen, wurde als Tagesordnungspunkt ohne weiteren Verweis auf die Zielrichtung nur die „Organisationsstruktur der gemeindlichen Wasserversorgung“ genannt. Eine Beschlussvorlage wurde erst zur Sitzung verteilt. Friedl, der nicht anwesend war, sprach anschließend von einer Überrumpelung des Gemeinderates.

Bauchschmerzen hatte offenbar auch die Kommunalaufsicht angesichts der vagen Formulierung. Ob der Beratungsgegenstand tatsächlich mit hinreichender Bestimmtheit benannt wurde, sei durchaus diskussionswürdig. Allerdings habe es keinen Antrag zur Absetzung des Tagesordnungspunktes gegeben. Auch sei der Beitritt mit großer Mehrheit (13:1 Stimmen) beschlossen worden. Und schließlich habe der Gemeinderat bei einer Sitzung im Februar das Thema noch einmal behandelt und mit ebenfalls deutlicher Mehrheit (13:4) die von Friedl geforderte Rücknahme des Beitrittsbeschlusses abgelehnt. Aufgrund dieser wirksamen Entscheidung, so das Fazit des Landratsamtes, könne dahingestellt bleiben, ob der November-Beschluss rechtmäßig zustande kam. olf paschen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alter Schlachthof: Wann wird saniert?
Fürstenfeldbruck – Im Alten Schlachthof ist dank des Vereins Subkultur immer was los – das sieht man zum Beispiel im neuen Imagefilm der Stadt. Das Gebäude selbst …
Alter Schlachthof: Wann wird saniert?
Dance Corporation erweckt tanzend Legenden zum Leben
Gernlinden – Michael Jackson, Falco und Elvis Presley leben weiter – zumindest bei der Dance Corporation. Im neuesten Programm der Showtanzgruppe erwachen nämlich einige …
Dance Corporation erweckt tanzend Legenden zum Leben
Ein Elfen-Buch für den verstorbenen Sohn
Mammendorf – In Irland war Christine Richter noch nie. Trotzdem hat die Nannhofenerin ein Kinderbuch über eine kleine irische Elfe geschrieben. Der Grund, warum Richter …
Ein Elfen-Buch für den verstorbenen Sohn
Neues Gesetz: Diese Familie atmet auf
Germering – Vier Jahre lang hat Familie Seeholzer gekämpft: Mit Inkrafttreten des Pflegereformgesetzes am 1. Januar diesen Jahres, können sie aufatmen und …
Neues Gesetz: Diese Familie atmet auf

Kommentare