+

Wegen Brezen: 48-Jähriger fährt mit 0,6 Promille zum Bäcker

Maisach - Er wollte Brezen für ein Weißwurstfrühstück holen, war aber schon betrunken: Die Polizei hat am Sonntag gegen 11 Uhr einen 48-Jährigen erwischt, der mit dem Auto beim Bäcker war.

Der VW-Fahrer war von Gernlinden aus losgefahren. Beim Kreisverkehr an der Jet-Tankstelle lenkte er auf die Verkehrsinsel und touchierte ein Verkehrszeichen. Anschließend fuhr er ohne anzuhalten weiter in Richtung Gernlinden. Ein Zeuge, der gerade an der Tankstelle gestanden war, rief die Beamten. Er hatte sich das Kennzeichen notiert, das die Polizisten zur Wohnung des Mannes führte. 

Der 48-Jährige räumte seinen Fehler sofort ein und gab zudem an, dass er keinen Führerschein habe. Anschließend musste er sich auf der Inspektion Blut abnehmen lassen. Ergebnis: 0,6 Promille Alkohol. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Fahren ohne Führerschein.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Langsam und trotzdem für etliche in Auf- und Abstiegskämpfen verwickelte Mannschaften viel zu schnell naht das Saisonende. Weshalb bei allen jetzt zur Wahl stehenden …
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Eine Biotopfläche am Mammendorfer Grottenweg hat am Freitag gebrannt. „Vor allem das Schilf, das vom vergangenen Jahr noch steht, ist sehr trocken“, erklärt Christian …
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus
Etwa 30 Brucker haben am Montag ihren Bus in Richtung S-Bahn verpasst. Der Grund ist aber nicht etwa, dass sie zu spät an der Haltestelle waren. Sondern dass der Bus an …
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus

Kommentare