+

In Puch

Wegen Rohrbruch: Ortsteil stundenlang ohne Wasser

  • schließen

Puch - Wegen eines Rohrbruchs waren der komplette Ortsteil Puch und  das Gebiet rund um den Hagebaumarkt in Bruck am Samstag zwischen 11 und 16.30 Uhr von der Wasserversorgung abgeschnitten. Die Feuerwehr informierte die Bürger.

Ein Eternit-Rohr an der Ortsverbindungsstraße zwischen Aich und Fürstenfeldbruck war laut Korbinian Hillmeier, Vorsitzender des zuständigen Wasserzweckverbands Gruppe Landsberied, bereits in der Nacht auf Samstag gerissen. Der Grund: „Dort, wo das Rohr verläuft, war früher eine Schuttgrube. Die wurde nicht verdichtet, das Erdreich schiebt immer wieder nach und drückt auf die Leitungen.“ 

Gegen 11 Uhr am Samstag rückten Wassermeister Raphael Meßner und die zuständige Firma mit schwerem Gerät an. Bevor die Spezialisten baggern konnten, musste die Hauptleitung - die von Landsberied kommt - abgedreht werden. Hillmeier informierte die Bürger von Puch per Megaphon. Auf seine Bitte hin fuhren die Kameraden von der Feuerwehr Puch durchs Dorf. Ein Servicetelefon wurde eingerichtet, es gab Durchsagen im Radio. „Wir haben die Leute gebeten, sich noch einen Reserve-Eimer Wasser zu sichern. Es lief alles ruhig ab“, sagt Benjamin Krois, Sprecher der Pucher Feuerwehr.   

Die Experten reparierten die Leitung mit Hilfe einer Manschette. Um 16.30 Uhr hatten die Pucher wieder Wasser. Laut Hillmeier ist es der dritte Rohrbruch, seit die Leitungen 1970 verlegt wurden. 

Momentan kämpfen die Verantwortlichen noch mit Luft in den Rohren. „Das liegt auch daran, dass Puch so bergig ist“, erklärt Hillmeier. Vereinzelt könne Sand im Wasser sein, der vorher im Rohr abgelagert und nun hochgespült wurde. Dies sei aber unbedenklich. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?
Bei Langwied in Moorenweis ist eine Jesus-Figur von einem Kreuz gefallen und zerbrochen. Die Polizei ermittelt.
Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?
Riesiger Bovist
Erst beim zweiten Hinsehen erkannte Jörg Lohfink aus Wenigmünchen, welchen Fund er da beim Gassigehen mit seinem Hund gemacht hatte:
Riesiger Bovist
Schnelles Internet für Allings Ortsteile
Schnelles Internet bekommen nun auch die Allinger Ortsteile Biburg, Holzhausen und Wagelsried.
Schnelles Internet für Allings Ortsteile
Dorfweiher vom  Schlamm befreit
 Ganz schön trüb war zuletzt der Löschweiher im Allinger Ortsteil Holzhausen. Sogar die Wasserversorgung aus dem Teich war nicht mehr gewährleistet. 
Dorfweiher vom  Schlamm befreit

Kommentare