+
Sepp Kellerer vor seinem Fenster. 

Weihnachts-Fensterln

Fürstenfeldbruck - Auf Anregung einer Neubürgerin ist in Aich ein alter Brauch wiederbelebt worden: Das Schmücken von Adventsfenstern.

Im Hof des Anwesens von Alt-Oberbürgermeister Sepp Kellerer, kann so ein Adventsfenster besichtigt werden. Die Familie Kellerer schmückte ein Fenster des Wirtschaftsgebäudes mit einer Krippenlandschaft. „Insgesamt gibt es in Aich 17 Adventsfenster, drei davon hab ich mir schon angeschaut“, erzählt Kellerer. 

Angi Kiener

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abriss des Bosco-Heims beginnt von innen
Der Abriss des Caritas-Altenheims Don Bosco hat Anfang April begonnen. Von außen ist aber noch nicht viel davon zu sehen. Zunächst wird nämlich der Innenbereich …
Abriss des Bosco-Heims beginnt von innen
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Marie aus Aufkirchen
Katrin und Jürgen Hoepfner aus Aufkirchen freuen sich über ihr zweites Kind: Marie (3250 Gramm, 50 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Sie kam …
Marie aus Aufkirchen
Fursty: Referent bemängelt Kommunikation
Beim Thema Entwicklung des Fliegerhorstes hatte es unlängst Differenzen zwischen der Stadt und der ebenfalls von dem Projekt betroffenen Gemeinde Maisach gegeben.
Fursty: Referent bemängelt Kommunikation

Kommentare