+
Sepp Kellerer vor seinem Fenster. 

Weihnachts-Fensterln

Fürstenfeldbruck - Auf Anregung einer Neubürgerin ist in Aich ein alter Brauch wiederbelebt worden: Das Schmücken von Adventsfenstern.

Im Hof des Anwesens von Alt-Oberbürgermeister Sepp Kellerer, kann so ein Adventsfenster besichtigt werden. Die Familie Kellerer schmückte ein Fenster des Wirtschaftsgebäudes mit einer Krippenlandschaft. „Insgesamt gibt es in Aich 17 Adventsfenster, drei davon hab ich mir schon angeschaut“, erzählt Kellerer. 

Angi Kiener

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Selina Maria aus Nassenhausen
Im Hause Mann in Nassenhausen steht es jetzt 2:2 im Verhältnis Mann/Frau. Denn im Brucker Kreisklinikum kam Selina Maria zur Welt, das zweite Kind von Karin und …
Selina Maria aus Nassenhausen
Landwirte sollen stolz und selbstkritisch sein
Viele Landwirte und eine Menge Politiker haben beim Kreisbauerntag in Rottbach ein Novum erlebt: Mit Bezirksbäuerin Christine Singer referierte zum ersten Mal eine Frau. …
Landwirte sollen stolz und selbstkritisch sein
Loni aus Landsberied
Sibylle und Daniel Meinzer aus Landsberied freuen sich über die Geburt ihrer zweiten Tochter Loni. Bei ihrer Geburt im Klinikum Starnberg war Loni 3730 Gramm schwer und …
Loni aus Landsberied
Monat für Monat die Amper im Fokus
Die Amper ist die Lebensader von Grafrath. Welche Rolle der Fluss in der Gemeinde schon immer gespielt hat, zeigt nun ein neuer Kalender der Grafrather Archivarin …
Monat für Monat die Amper im Fokus

Kommentare