+
Am Montag, 4. April, wird es ernst in Wenigmünchen: Dann sollen die Bauarbeiten zur lange diskutierten neuen Ortsdurchfahrt starten.

Landkreis zahlt neue Kreisstraßen-Fahrbahn

Bauarbeiten an Ortsdurchfahrt beginnen

Wenigmünchen – Am Montag, 4. April, wird es ernst in Wenigmünchen: Dann sollen die Bauarbeiten zur lange diskutierten neuen Ortsdurchfahrt starten.

Amtschef Robert Köll rechnet damit, dass die Arbeiten bis Oktober dauern: „Zuerst muss ja der neue Oberflächenwasserkanal gebaut, dann die Wasserleitung verlegt werden.“

Der Landkreis wird nicht nur die Kosten für die Fahrbahn der Kreisstraße tragen, sondern sich auch am Bau des Oberflächenwasserkanals finanziell beteiligen. Köll hatte in der jüngsten Gemeinderatssitzung von einer Pauschale gesprochen, die sich aus 130 Euro sowie weiterer 25 Euro (jeweils für den laufenden Meter) im Falle erhöhter Umweltschutzanforderungen errechnet. Die Kosten für den geplanten Bürgersteig gehen zu Lasten der Kommune. Die Grundeigentümer werden davon rund 40 Prozent zu tragen haben. Wie ein eventueller Ausbau der Nebenstraßen abgerechnet wird, ist noch offen.

kra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Samstag ein Feuer in einer Puchheimer Wohnung ausgelöst. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt.
100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Grafrath und das französische Lyons-la-Foret sind jetzt offiziell Partnergemeinden. Beim Neujahresempfang des Bürgermeisters von Lyons-la Foret, Thierry Plouvier, haben …
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich

Kommentare