Ganz Nebenbei

What a day?

  • schließen

Diesmal befasst sich das „Ganz Nebenbei“, die Lokalspitze im Tagblatt, mit einer sprachlichen Frage. 

Ich bin ja kein Gegner von Anglizismen. Sprachen, egal welche, waren immer schon fremden Einflüssen ausgesetzt und haben fremde Wörter assimiliert. Dass es vor allem das Englische ist, das sich ausbreitet, hat viele Gründe. So what. 

Ärgerlich ist aber der Trend, dass eine englische Satzkonstruktion 1:1 ins Deutsche übertragen wird, die es so nie geben dürfte. Vor allem auf Facebook sind immer öfter solche Wendungen zu lesen: „Was ein Tag“ oder „Was ein Konzert“. Im Englischen wäre „What a day“ völlig korrekt. Das im Deutschen bei dieser Konstruktion unbedingt notwendige „für“ schenken sich die Schreiber und empfinden sich dabei wahrscheinlich sehr weltbürgerlich. What a crock! Was für ein Schmarrn. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moorenweiser kritisieren Wachstum
Das Wachstum der Gemeinde und die zunehmende Verkehrsbelastung – diese beiden Themen lagen den Moorenweisern in der Bürgerversammlung am meisten am Herzen. Kritisiert …
Moorenweiser kritisieren Wachstum
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Der Bau der Südumfahrung hält den Gemeinderat auf Trab. Noch immer stehen Entscheidungen an. Jetzt musste der Gemeinderat einen Maschendrahtzaun bestellen. Einen …
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Ein Lkw überholt einen anderen Lkw, dann schläft der Fahrer kurz ein und rast in die A8-Baustelle Höhe Dachau/Fürstenfeldbruck. Er ist schwer verletzt. Während die …
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln
Die Stadthalle hat 2017 gut gewirtschaftet. Vor allem die Gastspiele prominenter Kabarettisten wie Monika Gruber spülten mehr Geld als erwartet in die Kassen.
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln

Kommentare