Bahn verschiebt Vorplanungen

S 4 wieder mal ein bisschen später

Fürstenfeldbruck - Die Vorplanungen zum dreigleisigen Ausbau der S 4 bis Eichenau verzögern sich um ein Jahr.

Das räumt Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet in einem Schreiben an den Eichenauer CSU-Vorsitzenden Dirk Flechsig ein. Die Vorplanungen zum dreigleisigen Ausbau sollten eigentlich im Sommer 2016 vorliegen. Jetzt werde klar, dass das Papier erst 2017 fertig wird, berichtet Bocklet.

Der Grund für die Verzögerung sei, dass die Bahn die Planungen zum barrierefreien Ausbau des Bahnhofs in Puchheim vorgezogen habe, wobei mit Ergebnissen hier laut Verkehrsministerium in der zweiten Jahreshälfte 2016 zu rechnen sei. Die Verzögerung in der S 4-Plan habe ihre Ursache offenbar in der begrenzten Planungskapazität der Bahn, kritisiert Vizepräsident Bocklet.

 Die Abkehr von der auch geprüften Idee eines vierspurigen Ausbaus bis Eichenau erklärt Bocklet mit dessen zu schlechten Nutzen-Kosten-Verhältnis. Ein Ausbau des Westkopfs Pasing und drei Gleise bis Eichenau schüfen die nötige Kapazität, um die erwarteten Entwicklungen bewältigen zu können. Auch wenn der Verkehr auf der S 4 zunehmen würde, könnte das aktuelle Pünktlichkeitsniveau mit den drei Gleisen gehalten werden, zitiert Bocklet aus einer Untersuchung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Langsam und trotzdem für etliche in Auf- und Abstiegskämpfen verwickelte Mannschaften viel zu schnell naht das Saisonende. Weshalb bei allen jetzt zur Wahl stehenden …
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Eine Biotopfläche am Mammendorfer Grottenweg hat am Freitag gebrannt. „Vor allem das Schilf, das vom vergangenen Jahr noch steht, ist sehr trocken“, erklärt Christian …
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus
Etwa 30 Brucker haben am Montag ihren Bus in Richtung S-Bahn verpasst. Der Grund ist aber nicht etwa, dass sie zu spät an der Haltestelle waren. Sondern dass der Bus an …
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus

Kommentare