Bahn verschiebt Vorplanungen

S 4 wieder mal ein bisschen später

Fürstenfeldbruck - Die Vorplanungen zum dreigleisigen Ausbau der S 4 bis Eichenau verzögern sich um ein Jahr.

Das räumt Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet in einem Schreiben an den Eichenauer CSU-Vorsitzenden Dirk Flechsig ein. Die Vorplanungen zum dreigleisigen Ausbau sollten eigentlich im Sommer 2016 vorliegen. Jetzt werde klar, dass das Papier erst 2017 fertig wird, berichtet Bocklet.

Der Grund für die Verzögerung sei, dass die Bahn die Planungen zum barrierefreien Ausbau des Bahnhofs in Puchheim vorgezogen habe, wobei mit Ergebnissen hier laut Verkehrsministerium in der zweiten Jahreshälfte 2016 zu rechnen sei. Die Verzögerung in der S 4-Plan habe ihre Ursache offenbar in der begrenzten Planungskapazität der Bahn, kritisiert Vizepräsident Bocklet.

 Die Abkehr von der auch geprüften Idee eines vierspurigen Ausbaus bis Eichenau erklärt Bocklet mit dessen zu schlechten Nutzen-Kosten-Verhältnis. Ein Ausbau des Westkopfs Pasing und drei Gleise bis Eichenau schüfen die nötige Kapazität, um die erwarteten Entwicklungen bewältigen zu können. Auch wenn der Verkehr auf der S 4 zunehmen würde, könnte das aktuelle Pünktlichkeitsniveau mit den drei Gleisen gehalten werden, zitiert Bocklet aus einer Untersuchung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach alten Allinger Fotos geht weiter
Über 300 alte Fotos und Ansichtskarten hat sie inzwischen beisammen, aber Allings Gemeindearchivarin Andrea Binder hofft, dass auf manchem Dachboden noch mehr …
Suche nach alten Allinger Fotos geht weiter
Volkshochschule startet neu in Moorenweis
In den letzten Jahren war es still geworden um die Volkshochschule (VHS) in Moorenweis. Da der ehemalige Leiter sich aus Altersgründen kaum noch kümmern konnte, schlief …
Volkshochschule startet neu in Moorenweis
Ein halbes Jahrhundert SV Germering
Der SV Germering bietet genau 13 Sportarten an. Im 50. Jahr seines Bestehens sieht man das als Glückszahl und solide Basis für die Zukunft.
Ein halbes Jahrhundert SV Germering
CSU-Stadtrat hört auf
Der Olchinger CSU-Stadtrat Herbert Schalk wird sein Amt zur nächsten Sitzung des Gremiums niederlegen. 
CSU-Stadtrat hört auf

Kommentare