+
Dampfgarer haben die Art und Weise wie gekocht wird, nachhaltig verändert.

wieserKÜCHEN: Gar(t) nicht von gestern!

Die Antwort auf die Frage, welches Gerät die Art und Weise, wie wir kochen in den letzten Jahren am meisten verändert hat, ist schnell gefunden: Es ist der Dampfgarer. Kein anderes Küchengerät hat unsere Sicht auf die Dinge so verändert und uns ganz neue Horizonte eröffnet.

Ging es vor nicht einmal zehn Jahren beim Kochen oft nur um das schnelle Sattwerden, stehen wir heute der Zubereitung von Speisen ganz anders gegenüber. Wir nehmen uns Zeit, wir geben den Speisen Zeit. Fast Food in der heimischen Küche? Nein, heute hat Kochen manchmal etwas durchaus Meditatives, bisweilen gar etwas Verführerisches.

"Inzwischen ist uns nicht nur der Erhalt von Vitaminen und Mineralstoffen wichtig – auch die beim Kochen in Wasser verfälschten Farben der Speisen haben an Bedeutung gewonnen! Schonend durch Wasserdampf erhitzte und gegarte Speisen sind nicht nur gesünder, sie sehen auch so aus!", weiß David Vogelsberger von wieserKüchen in Fürstenfeldbruck.

Dampfgarer ersparen viel Stress und minimieren Stromkosten

Der Fachmann ist froh, dass Dampfgarer sich einer immer weiter wachsenden Schar von Anhängern erfreuen. Denn die Vorteile für seine Kunden liegen ihm am Herzen und in diesem Fall sogar auf der Hand: Auf Fette zum Braten kann weitestgehend verzichtet werden. Gewürze entwickeln ganz und gar ungeahnte Aromen. Gleichzeitig ist das Kochen mit dem Dampfgarer ganz einfach, denn Speisen können nicht anbrennen, ein Topf kann nicht überkochen – Köchin oder Koch haben lange nicht so viel Stress, wie bei herkömmlichen Zubereitungsmethoden in zig verschiedenen Töpfen.

Zusätzlich werden Energiekosten minimiert, denn in einem Dampfgarer können komplette Mahlzeiten oder sogar mehrere Speisen gleichzeitig zubereitet werden. "Schmackhaft und lecker, einfach gut!", so bewertet der Küchenspezialist das gerade zum Test zubereitete Pfannengemüse.

Sous-vide-Garen im Dampfgarer

Auch das aktuell so angesagte Sous-vide-Garen ist in einem modernen Dampfgarer problemlos möglich. Aroma und Konsistenz der in Beuteln vakuumierten und bei niedrigen Temperaturen gegarten Köstlichkeiten sind wohl unvergleichlich.

"Einen Wermutstropfen hat das Ganze aber natürlich dennoch!", muss der Kenner und Könner zugeben. "Freunde des herzhaft Bratengeruchs kommen nicht auf ihre Kosten. Gar nicht. Da brennt nichts an, nicht mal ein bisschen…"

Die perfekte Küche von wieserKÜCHEN

Kontakt

wieserKÜCHEN
Zadarstraße 6a
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 26001
Web: www.wieser-kuechen.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harthaus: Der lange Weg vom Trampelpfad zur Treppe
Das jahrelange Warten hat ein Ende. Noch in diesem Jahr wird der Trampelpfad, der vom nördlichen P&R-Platz des Bahnhofs Harthaus zum Bahnsteig führt, durch eine Treppe …
Harthaus: Der lange Weg vom Trampelpfad zur Treppe
Volksverhetzung und Holocaustleugnung: FDP-Poltiker mit Skandal-Post - Partei entsetzt
Die FDP im Landkreis geht auf Distanz zum Brucker Stadtrat Herwig Bahner. Nach einem rechtsextremen Facebookpost verlangen Politiker von ihm eine „öffentliche Erklärung …
Volksverhetzung und Holocaustleugnung: FDP-Poltiker mit Skandal-Post - Partei entsetzt
Darum werden hier Bäume gefällt
Wer von Eichenau nach Emmering fährt, kann es nicht übersehen: Entlang des stillgelegten Bahndamms aus der Hitler-Zeit werden großflächig Bäume gefällt. Warum war …
Darum werden hier Bäume gefällt
Kommunale Blitzer sind ein Draufzahl-Geschäft
Die kommunale Verkehrsüberwachung wird für die Gemeinde immer mehr zum Draufzahlgeschäft. 
Kommunale Blitzer sind ein Draufzahl-Geschäft

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.