+
Bei der Volksfest-Musik setzen die Verantwortlichen laut Fest- Organisator Werner Schmid auf eine „gute Mischung zwischen traditioneller und Show-Musik“.

Mischung aus Musik, Politik und Sport

So will das Volksfest heuer wieder mehr Menschen locken

Fürstenfeldbruck - Mit einer Mischung aus Musik, Politik und Sport sowie einem Extra-Jubiläumsbier will das Brucker Volksfest heuer die Besucher anlocken. Die Organisatoren hoffen, dass wieder mehr Menschen auf den Festplatz kommen.

„Man sieht, dass die Volksfeste allgemein Probleme haben. Es wäre schön wenn wir in Bruck wieder ein bisschen mehr Zuspruch haben würden“, sagte OB Sepp Kellerer (CSU) bei der Vorstellung des Programms. Besonders die politischen Abende mit Ministerpräsident Horst Seehofer am 8. Juli und dem Spitzenkandidaten der Bayern-SPD Christian Ude am 1. Juli sollen die Massen ins Zelt locken. „Wir wollen die Verbindung Volksfest und Politik herstellen. Fürstenfeldbruck hat sich dafür in den letzten Jahren einen guten Namen gemacht“, sagte Festreferent Markus Droth (CSU).

Eröffnet wird das Volksfest am Freitag mit Blasmusik und Freibier vor dem Alten Rathaus . Anschließend ziehen die Vereine ins Festzelt ein, wo Kellerer um 18 Uhr das erste Fass Bier anzapft. Ausgeschenkt wird heuer ein spezielles Festbier, das die König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg anlässlich der 750-Jahrfeier des Klosters kreiert hat. Die Mass kostet 7,10 Euro.

Rückblick: Das war das Brucker Volksfest 2012

Rückblick: Das war das Brucker Volksfest 2012

Während der Volksfest-Tage dürfen die sportlichen Veranstaltungen nicht fehlen. An vorderster Stelle stehen die Finalkämpfe der bayerischen Boxmeisterschaften der Männer und Frauen am Sonntag, 7. Juli, im Festzelt. Nicht um Titel, aber um die Ehre geht es für die Stadtverwaltung und das Landratsamt. Beim Fußballspiel am Dienstag, 2.Juli, wollen die Städter die 0:6-Niederlage aus dem Vorjahr vergessen machen.

Bei der Musik setzen die Verantwortlichen laut Fest- Organisator Werner Schmid auf eine „gute Mischung zwischen traditioneller und Show-Musik“. Erstmals tritt die „Antoine Noah Band “ auf. Unter dem Motto „Karibische Nacht“ möchten die Musiker am Mittwoch, 3. Juli, mit jazziger Musik unterhalten. Wieder dabei ist die Gruppe „Moola Banda“ am Sonntag, 7. Juli. Vier der Mitglieder sind Brucker.

The Mercuries auf dem Volksfest Fürstenfeldbruck

The Mercuries auf dem Volksfest Fürstenfeldbruck

Auch die Schafkopfmeisterschaft des Fürstenfeldbrucker Tagblatts geht am Sonntag, 30. Juni, in die nächste Runde. Es locken 1000 Euro in bar und weitere Preise. Karten gibt es für 12 Euro im Vorverkauf in der Tagblatt- Geschäftsstelle am Stockmeierweg, unter Telefon (0 80 42) 91 83 22 oder für 14 Euro an der Tageskasse.

Die bewährten Transportmittel wie Anrufsammeltaxi und Volksfestbahn stehen wieder bereit. Die kleine Eisenbahn verkehrt zwischen der Buchenau und dem Festplatz. Bahn und Lokführer reisen aus Oberfranken an.

Der Volksfest-Freitag: Black Birds und Feuerwerk

Der Volksfest-Freitag: Black Birds und Feuerwerk

Zu dem vielfältigem Angebot kommen noch die bewährten Kräfte auf dem Volksfest selbst, wie die langjährige Wirtsfamilie Richter und ein Stamm an Schaustellern. „Wir wollen bei den Besucherzahlen ein Stück nach vorne kommen“, sagt Sepp Kellerer. Markus Droth ergänzt: „Wir hoffen auf schönes Volksfestwetter. Optimal wären 20 bis 25 Grad.“

Von Fabian Dilger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der B471: Sperre
Auf der B471 bei Geiselbullach ist es am Mittwochabend zu einem Unfall gekommen. Die Bundesstraße musste gesperrt werden.
Unfall auf der B471: Sperre
Neue Buslinie verbindet ab Montag zwei Bahnhöfe
Mit dem Bus vom Bahnhof Mammendorf zum Bahnhof Geltendorf fahren – ab Montag ist das möglich.
Neue Buslinie verbindet ab Montag zwei Bahnhöfe
Freie Wähler treten mit 15 Kandidaten für Gemeinderat an
Für die Freien Wähler (FW) in Gröbenzell war die Nominierungsversammlung für die Kommunalwahl 2020 eine ganz besondere Herausforderung.
Freie Wähler treten mit 15 Kandidaten für Gemeinderat an
Erfinder, Familienmensch und Politiker
Die gute Nachricht kam vier Tage zu spät. Dass ein Forschungsprojekt der Firma Klass-Filter für einen Umweltpreis nominiert worden ist – es hätte Georg Klaß so gefreut.
Erfinder, Familienmensch und Politiker

Kommentare