+
Fein herausgeputzt sind Ross und Reiter bei dem traditionellen Ritt durch Jesenwang.

Er findet zum 295. Mal statt

Willibalds-Ritt ist einmalig

Der traditionelle Willibalds-Ritt findet wieder statt. Los geht‘s heuer am Sonntag, 9. Juli, in Jesenwang. Hier finden Sie alle Infos.

Jesenwang – Es ist eine Veranstaltung mit großer Tradition: Zum 295. Mal findet am Sonntag, 9. Juli, in Jesenwang der traditionelle Willibalds-Ritt statt. Start ist um 13.30 Uhr am Gemeinschaftshaus. Der Ritt führt an der Pfarrkirche St. Michael vorbei über die Römerstraße zur Willibaldkirche.

Der Freundeskreis St. Willibald und die Gemeinde rechnen mit mehr als 300 Reitern und tausenden Zuschauer. Auch aus dem Raum Eichstätt und aus Aachen haben sich Teilnehmer angekündigt. Höhepunkt ist der Ritt durch die Kirche nach der Segnung am Nordportal. Der Willibalds-Ritt gilt als einmalig in Europa.

Weitere Informationen zum Willibalds-Ritt 2017 gibt es online unter willibaldritt-jesenwang.de.

(tb)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Germering: Geothermie ist machbar
Unter dem Stadtgebiet im Bereich südlich der Lindauer Autobahn liegt heißes Wasser, das sich geothermisch nutzen lässt. Allerdings müsste man für eine Erschließung …
Germering: Geothermie ist machbar
Subkultur freut sich über zwei Preise
Freude auf der Vollversammlung der Subkultur über ein erfolgreiches Jahr: Der Verein hat heuer zwei Preise gewonnen.
Subkultur freut sich über zwei Preise
Darum ist der Brucker Maibaum weg
Am Brauhaus Bruck fehlt etwas: der Maibaum ist weg. Warum, darüber rätselten viele Brucker in diesen Tagen. 
Darum ist der Brucker Maibaum weg
Eishalle: Bürger sammeln Unterschriften
Parteien haben bereits Anträge zum Bau einer Eishalle gestellt. Jetzt ziehen die Brucker nach: Sie sammeln Unterschriften für einen Bürgerantrag. Das Ziel: Die Stadt …
Eishalle: Bürger sammeln Unterschriften

Kommentare