+
Fein herausgeputzt sind Ross und Reiter bei dem traditionellen Ritt durch Jesenwang.

Er findet zum 295. Mal statt

Willibalds-Ritt ist einmalig

Der traditionelle Willibalds-Ritt findet wieder statt. Los geht‘s heuer am Sonntag, 9. Juli, in Jesenwang. Hier finden Sie alle Infos.

Jesenwang – Es ist eine Veranstaltung mit großer Tradition: Zum 295. Mal findet am Sonntag, 9. Juli, in Jesenwang der traditionelle Willibalds-Ritt statt. Start ist um 13.30 Uhr am Gemeinschaftshaus. Der Ritt führt an der Pfarrkirche St. Michael vorbei über die Römerstraße zur Willibaldkirche.

Der Freundeskreis St. Willibald und die Gemeinde rechnen mit mehr als 300 Reitern und tausenden Zuschauer. Auch aus dem Raum Eichstätt und aus Aachen haben sich Teilnehmer angekündigt. Höhepunkt ist der Ritt durch die Kirche nach der Segnung am Nordportal. Der Willibalds-Ritt gilt als einmalig in Europa.

Weitere Informationen zum Willibalds-Ritt 2017 gibt es online unter willibaldritt-jesenwang.de.

(tb)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er ersetzt mit seiner Stimme einen ganzen Chor
Zugegeben: Es war keine wirklich leicht zu konsumierende Musik, die da beim jüngsten Konzert der Jazz-It-Reihe auf die Besucher im Amadeussaal der Stadthalle einwirkte.
Er ersetzt mit seiner Stimme einen ganzen Chor
Als der Schwedenkrieg in die Region Fürstenfeldbruck kam
Für historisch Interessierte ist der 23. Mai 2018 ein besonderer Tag: An diesem Datum jährte sich der Prager Fenstersturz und damit der Ausbruch des Dreißigjährigen …
Als der Schwedenkrieg in die Region Fürstenfeldbruck kam
Gaschi aus Alling
Das zweite Kind von Vlora Veselaj Gashi und Shemsedin Dior kam jetzt im Brucker Klinikum zur Welt. Gaschi wog bei seiner Geburt 3860 Gramm und war 52 Zentimeter groß. …
Gaschi aus Alling
Brutale Attacke am Pasinger Bahnhof: Mann (32) prügelt Jugendlichen aus dem Zug
Ein 32-Jähriger hat am Sonntagabend einen Jugendlichen mit zahlreichen Schlägen und Tritten attackiert. Der Aggressor war bereits zuvor aufgefallen.
Brutale Attacke am Pasinger Bahnhof: Mann (32) prügelt Jugendlichen aus dem Zug

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.