In Olching

Wohnwagen verwüstet

Olching – Auf dem Abstellplatz an der Ascherbachstraße sind in der vergangenen Woche sechs Wohnwägen beschädigt worden. Möglicherweise waren es Jugendliche.

An Abdeckplanen gibt es Brandschäden. Scheiben sind eingeschlagen, das Innere der Wagen wurde laut Polizei verwüstet.

Ob auch etwas gestohlen wurde, wird noch geklärt. Die Täter müssen über den Bahndamm gekommen sein. Dass es sich dabei um Jugendliche handelt, vermutet die Polizei, weil in der Nähe Munition für Softair- und Paintballwaffen gefunden wurde. Hinweise unter der Telefonnummer (0 81 42) 29 30.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
 Überraschende Wende am Dienstagabend in der Causa Spielwiederholung: Die zweite Mannschaft des TuS Fürstenfeldbruck verzichtet auf das höchstrichterlich angeordnete …
TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Mehr als 500 Kinder müssen im Brandfall schnell aus der Grundschule Olching evakuiert werden. Die Stadt legt in Sachen Evakuierungskonzept weniger Tempo an den Tag. …
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Freundschaft zu Livry darf was kosten
50 Jahre Städtepartnerschaft mit Livry-Gargan, das will natürlich gefeiert werden: Die Stadt hat einiges an Programm geplant. Deswegen wird jetzt der Feier-Etat um …
Freundschaft zu Livry darf was kosten
Ein Vorbild in Sachen Energiewende
Mitglieder des Brucker Energiewendevereins Ziel 21 haben Josef Seemüller besucht. Der Unterschweinbacher Senior ist ein Pionier in Sachen Energiewende. 
Ein Vorbild in Sachen Energiewende

Kommentare