Sie wollte helfen: 32-Jährige brutal verprügelt

Fürstenfeldbruck – Sie wollte helfen und wurde offenbar verprügelt: Eine 32-jährige Fürstenfeldbruckerin ist im Bahnhof Buchenau brutal zusammengeschlagen worden. Sie wollte zwei Mädchen schützen, die belästigt worden waren.

Laut Angaben der Polizei war die Frau am Freitag gegen Mitternacht mit erheblichen Kopfverletzungen in die Notaufnahme der Kreisklinik Fürstenfeldbruck eingeliefert worden. Die Ursache war lange Zeit unklar, anscheinend vertraute sich die Frau erst am Samstagmittag dem Krankenhauspersonal an.

Den daraufhin verständigten Polizeibeamten schilderte sie dann folgenden Vorfall: Nach ihren Angaben befand sie sich am Freitag gegen 22.45 Uhr in der Unterführung am Buchenauer Bahnhof. Dort fielen ihr zwei junge Männer auf, die zwei Mädchen belästigten. Als sie sich einmischte, schlug die Aggression der Männer auf sie um.

Einer hielt sie am Arm fest, während der andere ihr mit der Faust mehrmals gezielt ins Gesicht schlug. Die couragierte Frau erlitt dadurch Hämatome und Kratzspuren im Gesicht und Halsbereich. Bei den Tätern soll es sich um zwei türkischstämmige junge Männer im Alter von etwa 20 Jahren gehandelt haben.

Die Polizei Fürstenfeldbruck bittet nun die zwei jungen Frauen, die zuvor von den Schlägern belästigt worden sind, sich als Zeugen zu melden, Telefon (0 81 41) 6120.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach 20 Jahren im Ameisenstüberl ist Schluss
Wohl kaum einer hat mehr Kneipen in Bruck geführt als Toni Vulakovic. 45 Jahre lang war der gebürtige Kroate Wirt in der Kreisstadt. Zum Jahresende ist aber definitiv …
Nach 20 Jahren im Ameisenstüberl ist Schluss
Spielplätze teils gesperrt
Derzeit werden in Maisach alle Spielplätze geprüft.
Spielplätze teils gesperrt
Schneller zur Baugenehmigung – geht das?
Im Speckgürtel um München herrscht Wohnungsnot. Trotzdem müssen viele Bauherren oft lange auf ihre Genehmigungen warten. Diese Wartezeit will die Regierung nun auf …
Schneller zur Baugenehmigung – geht das?
Maisachs Südumfahrung wird zur Rennstrecke: Wird jetzt geblitzt?
Wird die neue Maisacher Südumfahrung nachts für Auto-Rennen genutzt? Diese Frage stellte Evi Huttenloher (CSU) im Gemeinderat.
Maisachs Südumfahrung wird zur Rennstrecke: Wird jetzt geblitzt?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion