+
Der neue Zaun soll kein Platz zu m Ausruhen sein. 

Schon mehrere Tiere überfahren

Zaun soll Katzen schützen – Gemeinderat stimmt Bau zu

Aus Sorge um die Sicherheit ihrer Katzen hat sich eine Bürgerin an die Gemeinde gewandt– mit einem Bauantrag, der „ungewöhnlichen Art“, wie selbst Bürgermeister Norbert Riepl (DG/CSU) es nannte. 

Oberschweinbach – Die Bürgerin möchte auf ihrem Grundstück im Mischgebiet „Am Eichenschlag“ einen 1,95 Meter hohen Maschendrahtzaun mit Überkletterschutz errichten lassen. Denn in den sechs Jahren, die sie in Oberschweinbach wohnt, seien ihr bereits drei Katzen auf der Kreisstraße überfahren worden. Das will sie künftig verhindern.

Das Problem: Zulässig sind eigentlich nur senkrechte Lattenzäune aus Holz mit einer Höhe von einem Meter. „Schön ist es nicht, aber ich werde trotzdem zustimmen“, erklärte der Rathauschef im Vorfeld der jüngsten Gemeinderatssitzung. Denn für alle Nachbarn sei das Ganze kein Thema. Sie hatten ohne Ausnahme zugestimmt. Riepl: „Ich kann damit leben.“

Johannes Heitler (DG/CSU) fand: „Das ist schon sehr massiv. Was machen wir, wenn solche Anträge jetzt öfter kommen? Da können wir schlecht nein sagen.“ Franz Neheider (DmZ) erwiderte: „Das betrifft nur den hinteren Garten, das sieht man von außen nicht.“ Die öffentliche Optik sei nicht beeinträchtigt. Der Gemeinderat beschloss mit 6:4 Stimmen, dass die Bürgerin zum Schutz ihrer Katzen den Zaun errichten darf.  gog

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch nach Ostern: Dieses Huhn legt grüne Eier
Farbige Eier – so etwas gibt es normalerweise nur an Ostern. Auf dem Eibel-Hof in Puchheim-Ort können sie allerdings das ganze Jahr über gekauft werden. 
Auch nach Ostern: Dieses Huhn legt grüne Eier
In Schöngeising entsteht ein Camping-Platz
Durchreisende können mit ihren Campingmobilen künftig eine Rast am Enterbruck in Schöngeising einlegen. 
In Schöngeising entsteht ein Camping-Platz
Egenhofen: Skepsis gegenüber Wohnbaugesellschaft
In Egenhofen herrscht Skepsis gegenüber einer Wohnungsbaugesellschaft. Die Gemeinde behält sich deshalb einen Beitritt bei dem interkommunalen Projekt des Landkreises …
Egenhofen: Skepsis gegenüber Wohnbaugesellschaft
Kurioser Anruf: Feuerwehr soll Pool in Garten auffüllen
Zu 47 Einsätzen musste die Grafrather Feuerwehr in den vergangenen zwölf Monaten ausrücken. „Ein normales Jahr“, wie der neue Kommandant Jörn Voortmann sagt. Weniger …
Kurioser Anruf: Feuerwehr soll Pool in Garten auffüllen

Kommentare