Man darf ausnahmsweise laut sein im Kinosaal und sitzt mehr als zehn Meter von der Leinwand entfernt.

In Germering

Zocken auf der Kinoleinwand

Viele leidenschaftliche Konsolen-Spieler haben wohl schon einmal davon geträumt: Zocken auf der Kinoleinwand. Im Germeringer Cineplex ist das seit Anfang Dezember möglich.

Germering – Wer möchte, kann samstagvormittags seine Konsole mit ins Kino nehmen und mit Freunden einen ganzen Saal mieten. Je nach Größe des Saals zahlt man für zwei Stunden zwischen 89 und 99 Euro. Vier Stunden kosten zwischen 149 und 159 Euro. Die Leinwand im Premiumsaal misst 12,5 Meter. „Wir stellen einen ganz großen Fernseher“, sagt Berhan Caliskan, 24, vom Cineplex-Team. Auch Internet ist umsonst für alle, die online spielen wollen.

Playstation-Spielen auf Kinosesseln: (v.l.) Techniker Danny Felmeden, Theaterleiter Michael Riedlberger und dessen Stellvertreter Berhan Caliskan. Fotos: rat

Viele Kinos vermieten ihre Säle inzwischen an Konsolen-Spieler. „Die Zielgruppe sind junge Herren im Alter von Anfang bis Mitte 20“, sagt Theaterleiter Michael Riedlberger, 38. „Es war uns wichtig, dass wir alles anbieten, was ein Kino so kann.“ Abgekuckt habe man sich das Gaming auf der Leinwand vom Cineplex in Neufahrn. Die beliebtesten Spiele seien: Fifa, Call of Duty oder GTA.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der grobe Schnitzer aus Gröbenzell und seine Motorsägen-Kunst
Brachiale Motorsäge statt filigranem Schnitzmesser, massive Baumstämme statt kleiner Holzscheite – Richard Litzinger schnitzt in größeren Dimensionen. Der Gröbenzeller …
Der grobe Schnitzer aus Gröbenzell und seine Motorsägen-Kunst
Luft in Gröbenzell ist besser als gedacht
Die Gröbenzeller, vor allem die Bürger, die an der stark befahrenen Olchinger Straße leben, können erst einmal aufatmen – und das ist wortwörtlich gemeint. 
Luft in Gröbenzell ist besser als gedacht
Subkultur kann am Schlachthof bleiben
Wie geht es weiter mit der Lände und dem Alten Schlachthof? Nach einem neuen Lärmgutachten könnte der Jugendkultur-Verein Subkultur in seinen Räumen bleiben – wenn man …
Subkultur kann am Schlachthof bleiben
Ehrenpreis für den Langzeit-Funktionär
Vor 14 Jahren hat der CSU-Ortsverband zum ersten Mal den Ehrenpreis für besondere Verdienste um das Gemeinwohl ausgelobt. Seitdem wird alle zwei Jahre eine Person …
Ehrenpreis für den Langzeit-Funktionär

Kommentare