+
 

Zwei Linienbusse krachen zusammen

Eichenau - 25 000 Euro Sachschaden entstanden bei einem denkwürdigen Zusammenstoß am Eichenauer Bahnhof. Dort krachten am Donnerstag zwei Linienbusse aufeinander.

Gegen 17.20 Uhr fuhr ein 48-Jähriger Buslenker auf der Bahnhofstraße, Richtung Hauptstraße um an der Haltestelle zu stoppen. Gleichzeitig bog ein leerer Bus, der vom Wendeplatz kam, in die Bahnhofstraße ein. Der 60-Jährige am Steuer übersah den mit Passagieren besetzten, von links kommenden Wagen. Beim Zusammenstoß wurde eine Münchnerin (60) leicht verletzt. Sie klagte über Kopf- und Brustschmerzen und wurde ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck gebracht.

tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schild als Schildbürgerstreich?
„Bayern barrierefrei – Wir sind dabei“: So heißt ein Signet, das die Staatsregierung auf Antrag vergibt. Die Gemeinde Maisach macht aber nicht mit.
Schild als Schildbürgerstreich?
Wirt zu beschäftigt: Volksfest verschoben
Die Verpachtung des Brauhauses in Fürstenfeldbruck an die Festwirts-Familie Mörz führt dazu, dass die Mammendorfer ihr Volksfest verschieben müssen. Ursprünglich sollte …
Wirt zu beschäftigt: Volksfest verschoben
Leichte Sprache: Er will Texte für alle verständlich machen
Wenn der im Rollstuhl sitzende Herbert Sedlmeier als Kreisbehindertenbeauftragter dafür kämpft, dass Menschen mit Behinderung ungehinderten Zugang zu allen …
Leichte Sprache: Er will Texte für alle verständlich machen
Ackergift soll auf Gemeindegrund tabu sein
In der Gröbenbachgemeinde sollen künftig deutlich weniger Ackergifte versprüht werden. 
Ackergift soll auf Gemeindegrund tabu sein

Kommentare