Suche nach Verursacher läuft - Zeugen gesucht

10.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall im Tunnel

  • schließen

Fachant - Vier Fahrzeuge waren in den Unfall im Farchanter Tunnel beteiligt. 10.000 Euro Schaden sind entstanden. Doch der Verursacher fuhr einfach weiter. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. 

Etwa 10 000 Euro Schaden sind bei einem Auffahrunfall im Farchanter Tunnel entstanden. Daran waren vier Fahrzeuge beteiligt, ein Mann wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich bereits am Freitag gegen 16.45 Uhr. Wie die Polizei mitteilt, wechselte ein orangefarbener Pkw auf der B 2 im Tunnel, Richtung Garmisch-Partenkirchen, auf die linke Fahrspur. Dort näherte sich von hinten ein 19-jähriger Garmisch-Partenkirchner. Er konnte seine Geschwindigkeit nicht rechtzeitig reduzieren und fuhr auf das Auto auf. Wegen des Unfalls bremste ein 39-jähriger Münchner stark ab. Der Fahrer (34) des österreichischen Reisebusses hinter ihm schaffte dies nicht mehr und kollidierte mit dem Münchner, der leichte Verletzungen davongetragen hat. Der Farchanter Tunnel wurde für etwa eine Stunde auf eine Fahrspur reduziert.

Laut Zeugen stand der orangefarbene Pkw einige Zeit am Tunnelausgang, fuhr dann aber, ohne seine Personalien zu hinterlassen, einfach weiter. Wer den Unfall beobachtet hat oder sonstige Angaben zu dem orangefarbenen Pkw oder seinem Fahrer machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen unter der Nummer 0 88 21/9170 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nationalpark-Gegner atmen auf
Da zieht man doch tatsächlich den Norden dem Süden vor. Das, was den Oberbayern normalerweise stören würde, kommt vielen diesmal ganz recht. Denn der Nationalpark …
Nationalpark-Gegner atmen auf
Verzicht auf Sparkassen-Gebäude in Grainau 
Das Sparkassen-Gebäude in Grainau steht zum Verkauf. Die Gemeinde hätte zugreifen können. In nichtöffentlicher Sitzung sprechen sich die Gemeinderäte dagegen aus. Eine …
Verzicht auf Sparkassen-Gebäude in Grainau 
Baustart für „Die Werdenfelserei“ 
Die Arbeiten für den Bau des neuen Boutique-Hotels auf dem Areal des Bichlerhofs haben begonnen. Dass das Dachgeschoss aus wirtschaftlichen Gründen nun voll ausgebaut …
Baustart für „Die Werdenfelserei“ 
Kapitel Weghaus ist abgeschlossen
Der Rückbau des Flugplatzes Weghaus ist über die Bühne gebracht. Allerdings nur fast. Der Freistaat Bayern muss noch eine Verrohrung beseitigen. 
Kapitel Weghaus ist abgeschlossen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare