+
Golfen für den guten Zweck: (v.l.) Eberhard Rauch, Rosi Mittermaier, Carlo Thränhardt, Ernst-Otto Münch, Erhard Heck, Evi Mittermaier, Christian Neureuther, Marianne Kreuzer, Stefan Reuter und Karl Allgöwer.

Rosi Mittermaier und Christian Neureuther freuen sich über Ergebnis bei Golfturnier

Prominente erspielen 16.000 Euro für Kinder-Rheumastiftung

Dieses Golf-Turnier wollten sie sich nicht entgehen lassen. Zahlreiche Prominente waren in St. Eurach dabei, um für die Kinder-Rheumastiftung von Rosi Mittermaier und Christian Neureuther Spenden zu erspielen. Und es kam einiges zusammen. 

St. Eurach – Für die Deutsche Kinder-Rheumastiftung von Rosi Mittermaier und Christian Neureuther haben beim Golf-Charity-Turnier „Erhard Heck & Friends“ auf der Anlage des Land- und Golf-Clubs in St. Eurach zahlreiche Prominente sensationelle 16 000 Euro eingespielt. „Jeder Euro ist für unsere Stiftung ein Geschenk. Und jeder Euro geht direkt an die Kinder“, sagte Ski-Legende Rosi Mittermaier über das Engagement des Geretsrieder Top-Managers Erhard Heck. Am Start waren unter anderem Ex-Hochsprung-Weltmeister Carlo Thränhardt, FC-Bayern-Arzt Ernst-Otto Münch, Ex-Skrennläuferin Evi Mittermaier, Blickpunkt- Sport-Moderatorin Marianne Kreuzer, FC Augsburg-Manager Stefan Reuter und VfB- Stuttgart-Legende Karl Allgöwer.

Bereits am Vorabend hatten sich die Promis beim Geretsrieder In-Italiener „Da Umile“ getroffen. Dabei bewunderten sie vor allem das Baby-Bäuchlein von Biathletin Miriam Gössner, die gesund und glücklich im sechsten Monat schwanger ist. Der künftige Vater Felix Neureuther konnte aufgrund von ersten Ski-Tests nicht anwesend sein.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Karwendelbahn „zwischen Tragödie und Komödie“
Es ist – wie nicht anders zu erwarten – eine denkwürdige Veranstaltung: Bei der außerordentlichen Hauptversammlung der Karwendelbahn AG treffen die Kontrahenten aus …
Karwendelbahn „zwischen Tragödie und Komödie“
G9, die Zweite: Umstellung im Landkreis unproblematisch
Es ist wieder da, das neunstufige Gymnasium. Das Wahl-G9 quasi. Doch was bedeutet dies für die Gymnasien im Landkreis? Die Schulleiter reagieren entspannt. 
G9, die Zweite: Umstellung im Landkreis unproblematisch
Ortsgestaltung Oberammergau: Alles bleibt im Zeitplan
Jetzt wirklich: Das Ortszentrum von Oberammergau wird für rund 1,7 Millionen Euro neu gestaltet. Eine finale Entwurfsplanung soll im November vorliegen, dann starten die …
Ortsgestaltung Oberammergau: Alles bleibt im Zeitplan
„Straßen.Kunst.Festival“ geht in die vierte Runde
Magische Ludwigstraße: Am Freitag und Samstag werden Straßenkünstler wieder alles aus der Trickkiste holen, um ihr Publikum zu faszinieren. Und das für ein Hutgeld.
„Straßen.Kunst.Festival“ geht in die vierte Runde

Kommentare