Exzessiver Bierzelt-Besuch

16-Jähriger liegt betrunken am Straßenrand

Krün - Im Rausch hat sich ein Isartaler vom Bierzelt auf den Weg nach Hause gemacht. Dabei hat er nicht nur seine Schuhe verloren, er hat sich auch neben die Straße gelegt - bis ihn die Polizei aufgabelte. 

Ein bisschen zu tief ins (Bier-)Glas geschaut hat ein junger Isartaler in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bei einem Bierzeltbesuch im Kreisort. In den frühen Morgenstunden – gegen 4.40 Uhr – teilte ein Verkehrsteilnehmer der Polizeiwache in Mittenwald mit, dass am Ortsausgang von Bärnbichl/Krün eine Person neben der Straße liege. Vor Ort fanden die Beamten dann einen 16-Jährigen. Der junge Mann, massiv alkoholisiert, gab den Ordnungshütern zu verstehen, dass er im Bierzelt in Partenkirchen gewesen sei. Er habe sich ein Taxi genommen – allerdings habe ihn der Taxifahrer bereits in Klais aussteigen lassen. Weiter erzählte der Jugendliche, dass er sich dann zu Fuß auf den Heimweg gemacht habe. Wobei ihm übrigens bei der Tour noch seine Schuhe abhanden kamen.

Die Polizisten brachten den jungen Mann schließlich nach Hause. Der betroffene Taxifahrer, der den 16-Jährigen in Partenkirchen „aufgelesen“ hatte, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mittenwald in Verbindung zu setzen, Telefon 08823/92 140.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tobias (4) rettete seine Oma - und ist trotzdem traurig
Saulgrub - Mit seinen Eltern hatte ein Vierjähriger aus Saulgrub geübt, was er in einem Notfall tun soll. Im Oktober kam es zum Ernstfall - und der Bub wurde zum …
Tobias (4) rettete seine Oma - und ist trotzdem traurig
Caritas-Ratgeber: „Fünf Tipps mit Juliane“ auf YouTube
Deutschlandweit und direkt: Die Caritas richtet sich nun per Video an Hilfesuchende. Die Akteurin arbeitet für die Familienberatungsstelle in Garmisch-Partenkirchen. 
Caritas-Ratgeber: „Fünf Tipps mit Juliane“ auf YouTube
Zweites Standbein in der Hauswirtschaft
„Das bisschen Haushalt macht sich von allein“ – sang einst Johanna von Koczian. Mit einem Augenzwinkern. Klar ist, dass die Arbeiten in und ums Haus viel Zeit in …
Zweites Standbein in der Hauswirtschaft
Hallenbad in Murnau: Steigt der Landkreis mit ein?
Es wird spannend: Murnaus Gemeinderat beschäftigt sich mit einem möglichen Hallenbadbau – und mit den Kosten. Entscheidend dürfte die Frage sein, ob sich der Landkreis …
Hallenbad in Murnau: Steigt der Landkreis mit ein?

Kommentare